Saygus V²: Das Mega-Smartphone kommt doch erst im Mai

Mega-Smartphone mit Verspätung: das Saygus V²
Mega-Smartphone mit Verspätung: das Saygus V²(© 2015 CURVED)

Verzögerung beim "Super-Smartphone": Aufgrund von Produktionsschwierigkeiten kommt das Saygus V² mit einer erheblichen Verspätung auf den Markt. In einer aktuellen E-Mail an seine Kunden erklärt das Unternehmen die Gründe.

Seit dem 3. Februar 2015 nimmt Sygus auf seiner Homepage die Vorbestellungen für sein High-End-Smartphone Saygus V² entgegen. Seitdem heißt es Warten für die potenziellen Käufer. Wie Droidlife berichtet, hat sich das amerikanische Unternehmen mittlerweile per E-Mail an die Vorbesteller gewandt, die auf ihr Exemplar des Saygus V² warten. Darin entschuldigt sich Saygus für die Verzögerung und kündigt eine Entschädigung für die aufgebrachte Geduld an.

Saygus spendiert ein Headset zum V²

Als offizielles Auslieferungsdatum für das Saygus V² soll jetzt der 22. Mai 2015 feststehen. Doch die Geduld der Vorbesteller wird belohnt: Saygus spendiert ihnen zum Top-Smartphone ein SqGI-Headset im Wert von etwa 229 Dollar. Als Gründe für die Verzögerung nennt das Unternehmen unter anderem Probleme mit mangelhaften Komponenten und dem Antennen-Design. Zudem habe die Integration der "branchenweit führenden Kameras" in das Saygus V² länger gedauert als erhofft.

Wer das Smartphone vorbestellt hat, der darf sich ab dem 22. Mai immerhin auf ein etwas anderes Top-Gerät freuen. Das Saygus V² besitzt ein 5-Zoll-HD-Display, eine 21-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator, einen 2,5 GHz-Quad-Core-Prozessor, 3 GB RAM, einen 3100-mAh-Akku sowie ein wasserdichtes Gehäuse. Dank gleich zwei microSD-Kartenslots sowie 64 GB interner Speicher lässt sich das Saygus V² zudem mit bis zu unglaublichen 320 GB Gesamtspeicher ausstatten – und das ist nur eines der ungewöhnlichen Features des Smartphones. Wer sich einen ersten Eindruck von dem Gerät verschaffen möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf unser Hands-On-Video.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
Poké­mon GO: Diese Stra­fen warten auf Betrü­ger
Pokémon GO wird um neue Features erweitert und knüpft sich Cheater vor
Wer sich in Pokémon GO das Leben mit Schummelsoftware bisher einfach gemacht hat, dem verpasst Entwickler Niantic nun ein Brandmal.