Siri weiß, wann die WWDC beginnt

Supergeil !5
Hallo, hallo: Siri kündigt die WWDC 2016 an
Hallo, hallo: Siri kündigt die WWDC 2016 an(© 2016 CURVED)

iOS 10 im Anmarsch: Apple wird die diesjährige Worldwide Developers Conference (WWDC) vom 13. bis 17. Juni in San Francisco veranstalten. Das erfuhren iOS-Nutzer von Siri, noch bevor Apple eine offizielle Mitteilung herausgab, wie 9to5Mac berichtet. Teilnahme-Tickets werden bereits verlost.

US-Nutzer, die Siri nach dem Veranstaltungstermin fragte, bekamen von der Sprachassistentin zudem noch zu hören, dass sie es auch kaum abwarten könne. Den genauen Veranstaltungsort innerhalb von San Francisco verriet Siri zwar nicht, Apple selbst gab ihn aber wenig später bekannt: Statt wie in den Vorjahren im Moscone Center wird die WWDC 2016 erstmals im Bill Graham Civic Auditorium stattfinden.

iOS 10 und neue MacBooks wahrscheinlich

Teilnahmewillige Entwickler können sich bereits auf die Ticket-Liste setzen lassen. Die Eintrittskarten werden dabei verlost – und sind nicht billig: 1599 Dollar kostet der Spaß. Inhalt der Veranstaltung sei laut einer Pressemitteilung die "Zukunft der vier Software-Plattformen", also iOS, OS X, watchOS und tvOS. Kurzum, voraussichtlich wird Apple erstmals iOS 10 der Öffentlichkeit präsentieren.

Mit der Enthüllung des iPhone 7 sei zwar noch nicht zu rechnen, doch ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass neue MacBooks enthüllt werden. Hinweise in OS X deuten dabei auf Modelle mit Retina-Display hin. Der Release der Geräte wird daher wohl nicht wie vermutet im April stattfinden, sondern frühestens Mitte Juni. Wenn Ihr die WWDC live mitverfolgen wollt, dann braucht Ihr Euch übrigens nicht auf ein 1600-Dollar-Ticket zu hoffen, sondern könnt die Veranstaltung auch per Live-Stream verfolgen. Apple hat bereits eine Seite eigens dafür eingerichtet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.