Smartphone-Krieg: Warum Google siegt

Supergeil !57
Dank Android unangefochtener Marktführer: Google ist immer einen Schritt voraus.
Dank Android unangefochtener Marktführer: Google ist immer einen Schritt voraus.(© 2014 CURVED)

Apple, Samsung, HTC und Co.: Ihr könnt einpacken! Denn Google ist Euch immer einen Schritt voraus. Der Titel für das meistgenutzte Betriebssystem reicht dem Suchmaschinenkonzern nicht mehr — bei weitem nicht.

Denn Google beschränkt sich nicht mehr nur auf Smartphones und Tablets. Hier hat Android längst gewonnen und ist das meistgenutzte Betriebssystem auf dem Markt. Doch während Apple verspätet mit CarPlay sein iOS in den Autos der Zukunft unterbringen will, startete Google schon Anfang des Jahres eine groß angelegte Kooperation mit GM, Honda, Audi, Hyundai und dem Chiphersteller Nvidia. Noch in diesem Jahr kommt das erste Android-Auto.

Noch spannender ist Project Tango, ein Smartphone, das eure Umwelt in Echtzeit in 3-D einscannt. Die Chancen für eine solche Technologie sind grenzenlos: Blinde könnten in geschlossenen Räumen navigieren und Spiele nicht mehr nur in bester Augmented-Reality-Manier ein Objekt in eure Umgebung einbinden, sondern durch das Ausmessen von Räumen die gesamte Umgebung durch eine neue austauschen. So würde aus einem Büro kurzerhand ein Wald werden — mit einem Smartphone!

Das größte Android-Problem — viele Geräte mit alten, unsicheren Versionen — geht der Konzern in Kürze mit einer ungewöhnlichen Methode an: einem Verfallsdatum für Lizenzen, das Hersteller daran hindert, alte Versionen auf neue Geräte aufzuspielen. Und während Ihr auf euren Apple-Fernseher wartet, ist Google schon da: mit Chromecast, einem Gerät, so groß wie ein USB-Stick, das Bilder vom Android-Smartphone oder -Tablet aufs TV bringt. Darauf läuft: genau, Android!

Google hat es einfach wie kein zweites Unternehmen verstanden, dass bei Smartphones und Tablets längst nicht Schluss ist. Mit Siebenmeilenstiefeln prescht der US-Konzern der Konkurrenz davon, die entweder um Marktanteile bei den Smartphones und Tablets kämpft oder nur schleppend auf dem Fernseher und im Auto Platz findet.

Aber selbst bei den Smartphones hört Google nicht auf, Innovation zu betreiben. Davon zeugt Ara, eine völlig neue Art von Smartphone. Die Basis bildet ein Endoskelett aus Aluminium, auf das ihr nach Euren Wünschen Komponenten wie einen großen Akku, eine Kamera und den Speicher aufstecken könnt. Hightech im Lego-Prinzip? Google macht’s einfach — und ist deswegen nicht zu stoppen!

Anderer Meinung? Da seid Ihr nicht alleine:  Lest nachstehend, warum Apple, Samsung oder Chinas aufstrebende Mobilfunk-Hersteller den Smartphone-Krieg gewinnen könnten.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Beta 6 steht für Entwick­ler und Tester bereit
iOS 10.2 soll gleich mehrere neue Features für das iPhone und das iPad einführen
Kurz nach dem Release von Beta 5 rollt Apple die sechste Beta für iOS 10.2 aus. Womöglich ist das Update für alle noch vor Weihnachten verfügbar.
iPhone 7: GPS soll mitun­ter nicht korrekt funk­tio­nie­ren
Die GPS-Ortung soll auf einigen iPhone 7-Geräten sehr ungenau sein
Lost in Navigation: Einige iPhone 7-Nutzer berichten von zum Teil massiven Problemen mit der GPS-Ortung des neuen Apple-Smartphones.
LG G6 könnte wasser­dicht sein und kabel­lo­ses Aufla­den ermög­li­chen
Christoph Groth
So stellt sich ein Designer das LG G6 samt kabelloser Ladestation vor
LG könnte das LG G6 wasserdicht machen – auf Kosten von Modulen und einem austauschbaren Akku. Dafür soll das Gerät kabelloses Laden unterstützen.