Snapdragon 810 zu heiß: Probleme für Galaxy S6 & Co.?

Peinlich !33
Qualcomm MDP/T
Qualcomm MDP/T(© 2014 Qualcomm)

Auch wenn bereits das erste Smartphone mit dem Snapdragon 810 angekündigt wurde, scheint der Antreiber der kommenden Top-Androiden noch nicht marktreif zu sein. Zum wiederholten Mal machen Berichte über ernsthafte Probleme mit Überhitzung die Runde. In der Folge soll sich die Massenproduktion des Chips verschieben – schlechte Vorzeichen für Samsung Galaxy S6, LG G4 und Co.

Ein Hang zur Überhitzung wird dem Snapdragon 810 bereits seit einer Weile nachgesagt, wurden aber eilig von Hersteller Qualcomm dementiert. Obwohl in der Zwischenzeit das erste von vermutlich einer ganzen Reihe Smartphones mit dem neuen Snapdragon-Topmodell offiziell angekündigt wurde, das LG G Flex 2 nämlich, bestehen die Probleme angeblich weiterhin. Das sollen zumindest die Nachforschungen eines Analysten-Trios von J.P. Morgan ergeben haben, wie Barron's berichtet. Darin heißt es, der Snapdragon 810 würde sogar sehr früh heißlaufen, und zwar bereits wenn er eine Taktfrequenz von 1,2 bis 1,4 GHz überschreitet.

Verschieben sich die Top-Smartphones von morgen?

Die Analysten gehen davon aus, dass die anhaltenden Probleme Qualcomm und seinen Fertigungspartner TSMC zu einiger Extraarbeit zwingen dürften. Die entsprechenden Korrekturen und Tests könnten die ursprüngliche Planung um drei Monate zurückwerfen, so dass der Snapdragon 810 erst zum Mai in größeren Mengen erhältlich sein werde. Das könnte Auswirkungen auf eine ganze Generation von Flaggschiff-Smartphones haben, denn sowohl Samsungs Galaxy S6, als auch HTC One M9 und LG G4 sollen Gerüchten zufolge auf Qualcomms neues Aushängeschild setzen. Vor allem um die beiden letztgenannten ranken sich bereits hartnäckige Gerüchte. Samsung ist immerhin noch am wenigsten auf Qualcomm angewiesen, da der Smartphone-Weltmarktführer neben Snapdragon-Chips auch erfolgreich seine eigenen Exynos-Prozessoren einsetzt. Vielleicht wird aber schon das LG G Flex 2 die Unkenrufe verklingen lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !5Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Videos herun­ter­la­den in Chrome für Android: So funk­tio­niert's
Marco Engelien
Zum Herunterladen tippt Ihr in Chrome einfach auf den Pfeil.
Der Chrome-Browser für Android hat eine neue Funktion erhalten. Ab sofort könnt Ihr Webseiten und Videos offline speichern. So geht's.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.