So sieht Android 6.0 Marshmallow auf dem Galaxy Note 5 aus

Her damit !14
Das Samsung Galaxy Note 5 ist hierzulande bislang nur als Import erhältlich
Das Samsung Galaxy Note 5 ist hierzulande bislang nur als Import erhältlich(© 2015 CURVED)

Samsung wird offenbar auch das Galaxy Note 5 mit einem Update auf Android 6.0 Marshmallow bedenken. SamMobile hat nämlich Fotos zugespielt bekommen, die das Premium-Phablet mit der neuen Firmware zeigen. Sollte es sich nicht um einen Fake handeln, dürfte die Auslieferung des Updates nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Insgesamt 14 Fotos wurden dem Portal zugechickt. Auf einem Bild ist etwa ein Galaxy Note 5 mit geöffneten Betriebssystem-Informationen zu sehen. Unter der Überschrift "Android version" prangt dort die Versionsnummer "6.0.1". Die übrigen Aufnahmen zeigen die angepasste Marshmallow-Fassung von allen Seiten, etwa die Telefonie-App, die Schnelleinstellungen und die Air Commands für den S-Pen.

Angeblich noch flüssigere Bedienung

Ob es sich bereits um die finale Version von Android 6.0 Marshmallow handelt oder nur um eine Beta-Fassung, habe der Tippgeber unerwähnt gelassen. Dem Leaker zufolge gehe die Bedienung des Galaxy Note 5 mit der neuen Software aber noch flüssiger von der Hand. Von einem offiziellen Release können deutsche Nutzer indes nur träumen – bislang ist nicht einmal das Galaxy Note 5 selbst für unsere Region angekündigt.

Dafür deutet sich bereits ein baldiger Rollout von Android 6.0 Marshmallow für das Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge in Europa an: Ein Mobilfunkanbieter kündigte kürzlich an, dass die Bereitstellung "bald" erfolge. Allzu lange wird es dann wohl nicht mehr dauern, bis das Update auch hiesige Geräte erreicht. Welche Smartphones ebenfalls ein Update auf Android Marshmallow erwarten, haben wir in dieser ständig aktualisierten Übersicht für Euch zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.