So sieht das Moto G5S Plus in vier Farbvarianten aus

So soll das Moto G5S Plus in Grau aussehen
So soll das Moto G5S Plus in Grau aussehen(© 2017 MySmartPrice)

Das große Modell besitzt offenbar eine Dualkamera: Auf mehreren geleakten Bildern soll das Moto G5S Plus zu sehen sein. Das neue Smartphone von Lenovo wird demnach in mindestens vier Farben erscheinen, vom Design her aber dem kleineren Modell entsprechen.

Auf den Bildern, die MySmartPrice veröffentlicht hat, ist das angebliche Moto G5S Plus in vier Farbvarianten zu sehen: Grau, Gold, Silber mit weißer Vorderseite und Gold mit weißer Vorderseite. Auf der Rückseite ist die Kamera deutlich zu erkennen, die wie bei der kleinen Ausführung die Form eines Eishockes-Pucks hat, aber offenbar über zwei Linsen verfügt. Sollten die Bilder authentisch sein, handelt es sich beim G5S Plus um das erste Smartphone der Moto-Reihe, das eine Dualkamera bietet.

Unibody aus Metall

Das Moto G5S Plus soll ein Display besitzen, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und in Full HD auflöst. Zum Vergleich: Das Moto G5S bringt angeblich einen 5,2-Zoll-Bildschirm mit. Bei beiden Ausführungen soll der Home Button auch einen Fingerabdrucksensor enthalten; außerdem scheint das Gehäuse komplett aus Metall zu bestehen. Im Plus-Modell kommt mutmaßlich ein 64-Bit-fähiger Chipsatz mit acht Kernen zum Einsatz, als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat vorinstalliert.

Keine Informationen gibt es bislang zur Größe von Arbeitsspeicher und internem Speicherplatz; auch das Release-Datum und der Preis sind bislang unbekannt. Erst kürzlich ist eine Folie aufgetaucht, die Lenovos gesamtes Moto-Lineup für das Jahr 2017 enthüllen soll: Demnach werden in diesem Jahr insgesamt neun Moto-Smartphones erscheinen, von denen die G5S-Geräte voraussichtlich die Mittelklasse ausmachen.

So sollen die vier Farben des Moto G5S Plus aussehen(© 2017 MySmartPrice)

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.