So soll das Motorola Moto G6 aussehen

Her damit !5
Das Moto G6 sieht dem Moto G5s (Bild) offenbar ähnlich
Das Moto G6 sieht dem Moto G5s (Bild) offenbar ähnlich(© 2017 CURVED)

In Kürze könnte das Motorola Moto G6 offiziell vorgestellt werden: Es sind einige Details über das noch unangekündigte Smartphone ins Netz gelangt. Neben Angaben zur Hardware umfassen die Informationen auch Abbildungen des Modells selbst.

Bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA sind Bilder aufgetaucht, die das Moto G6 zeigen sollen. Ihr könnt euch die Bilder über den Twitter-Beitrag von Slashleaks ansehen, den wir am Ende des Artikels für euch eingebunden haben. Auf der Vorderseite ist ein schmaler Homebutton zu sehen, über dem sich ein "Motorola"-Schriftzug befindet. Am oberen Rand sind Sensoren, Frontkamera und Lautsprecher erkennbar. Auf der Rückseite ist mittig eine runde Aussparung für eine Dualkamera vorhanden, darunter das Motorola-Logo.

Günstiges Smartphone mit 18:9-Display?

Auffällig sind die abgerundeten Ecken des Gehäuses. Insgesamt ist das mutmaßliche Moto G6 etwa dem Moto G5s Plus optisch sehr ähnlich. Den größten Unterschied dürfte hier aber das Display ausmachen: Slashleaks hat einen Screenshot von einer wohl versehentlich veröffentlichte Produktseite von Amazon UK ins Netz gestellt, die dem Moto G6 ein Display zuschreibt, das 5,7 Zoll in der Diagonale misst und ein Seitenverhältnis von 18:9 hat. Die Auflösung soll 2160 x 1080 Pixel (Full HD Plus) betragen.

Im Inneren arbeitet offenbar ein noch unbekannter Chipsatz mit acht Prozessorkernen, der bis zu 1,8 GHz Taktung erreichen soll. Es könnte sich also um einen Chip der Einsteigerklasse handeln. Zudem seien 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher verbaut. Die Dualkamera löst anscheinend mit 12 MP und 5 MP auf. Gelistet sei das Modell zum Preis von 239 Pfund, was ungefähr 272 Euro entsprechen dürfte. Einen offiziellen Termin zur Vorstellung des Motorola Moto G6 hat der Hersteller noch nicht genannt, doch es könnte bis zur Enthüllung nicht mehr lange dauern: Das Moto G5 wurde Ende Februar 2017 präsentiert. So langsam wird es also Zeit für einen Nachfolger.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für Echo Show: Erstes "Smart Display" mit Google Assi­stant
Guido Karsten1
Das Lenovo Smart Display arbeitet mit dem Google Assistant.
Eigentlich sollte das Lenovo Smart Display schon im April erscheinen. Nun kann der Angriff auf Amazons Echo Show aber beginnen.
Moto­rola Moto Z3 Play im Test: Das modu­lare Smart­phone mit dem Zusatz­akku
Jan Johannsen
Her damit !63Motorola Moto Z3 Play
8.4
Das Motorola Moto Z3 Play ist sehr dünn, hat ein großes Display und eine Dualkamera. Mit seinem Moto Mod wird es zum Laufzeitwunder. Der Test.
Lenovo Z5 ist offi­zi­ell: mit Notch und Mittel­klasse-Prozes­sor
Lars Wertgen3
Peinlich !12Mit dieser Skizze sorgte Lenovo für Erwartungen, denen das endgültige Modell nicht gerecht werden konnte
Das Lenovo Z5 wurde der Öffentlichkeit präsentiert – und wird leider dem vom Hersteller selbst entfachten Hype nicht gerecht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.