So soll das OnePlus 7 aussehen

OnePlus 6T
OnePlus 6T (© 2018 CURVED )

Eine Pop-up-Kamera für Selfies und drei Linsen auf der Rückseite: Das OnePlus 7 richtet sich aktuellen Bildern zufolge vor allem an Menschen, die ihr Smartphone gerne zum Fotografieren benutzen. Doch nicht nur mit Kameras will OnePlus potenzielle Käufer überzeugen.

Das OnePlus 7 soll außerdem einen nahezu randlosen Bildschirm besitzen (6,5 Zoll), der fast die ganze Vorderseite einnimmt. Das geht aus Bildern hervor, die der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks in Kooperation mit Pricebaba veröffentlicht hat. Den Tweet findet ihr am Ende dieses Artikels. Darüber hinaus hat Hemmerstoffer ein Video mit 3D-Renderings des Smartphones erstellt (über dem Artikel).

Keine Klinke, kein kabelloses Laden

Das große Display des OnePlus 7 Stück der Rückseite nach oben schieben, um die Selfie-Kamera auszufahren.

Auf der Rückseite bietet das Smartphone Hemmerstoffer zufolge eine Triple-Kamera, die einen vertikale Ausrichtung aufweist. Die drei Linsen sind offenbar im oberen Drittel mittig platziert. Darunter befinden sich Blitz und das Logo des Herstellers. Das OnePlus 7 verfügt am unteren Ende mutmaßlich über einen USB-C-Anschluss. Ein klassischer Klinkenanschluss für Kopfhörer soll allerdings nicht vorhanden sein.

Auf ein anderes praktisches Feature müssen Nutzer des OnePlus 7 voraussichtlich ebenfalls verzichten. Das Smartphone wird höchstwahrscheinlich kein kabelloses Aufladen ermöglichen. Im Rahmen des MWC 2019 hat Firmenchef Pete Lau erklärt, dass diese Technologie noch zu langsam sein.

(© 2024 CURVED )

OnePlus 7: 360 Renders EXCLUSIVE

Wir leiten dich jetzt zu YouTube weiter.

Jetzt ansehen auf

Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema