So soll das OnePlus 7 mit Randlos-Display aussehen

Das OnePlus 6T hat eine kleine Notch, das OnePlus 7 womöglich gar keine
Das OnePlus 6T hat eine kleine Notch, das OnePlus 7 womöglich gar keine(© 2018 CURVED)

Ein erstes Bild des OnePlus 7 ist offenbar durchgesickert – und hat Überraschungen parat. Der Hersteller nimmt wohl von der Notch Abstand und setzt künftig auf ein Randlos-Display mit Schiebe-Mechanismus.

Die Aufnahme zeigt zwei Smartphones. Rechts ist das OnePlus 6T zu sehen. Das Gerät liegt neben einem unbekannten Smartphone, bei dem es sich mutmaßlich um das OnePlus 7 handelt. Ihr findet das Bild im Tweet am Ende des Artikels. Zwar sehen wir nur die obere Hälfte der Geräte, die enthüllt jedoch ein interessantes Design: Während die Vorderseite des aktuellen Modells eine kleine Aussparung im Bildschirm hat, bekommt der vermeintliche Nachfolger offenbar ein Randlos-Display.

Versteckt sich die Selfiekamera?

Demnach verzichten die Designer auf eine Wassertropfen-Notch und setzen auf umso mehr Fläche für den Bildschirm. Sensoren und Selfiekamera sind allerdings nicht auf der Vorderseite zu sehen. Dennoch dürften diese Bauteile vorhanden sein. Das OnePlus 7 könnte einen Schiebe-Mechanismus erhalten, wie wir ihn bereits vom Honor Magic 2 kennen. Android Police hat das Foto vergrößert und meint am oberen Rand einen kleinen Spalt erkennen zu können, der das bestätigen soll.

Zudem besitzt auch das Oppo Find X eine Frontkamera, die aus dem Gehäuse fahren kann. Oppo und OnePlus gehören beide zum chinesischen Konzern BKK Electronics. Schon in der Vergangenheit haben sich OnePlus-Smartphones optisch an Oppo-Modellen orientiert.

Einen genaueren Blick auf das mutmaßliche OnePlus 7 verhindert eine Schutzhülle. Wie der Schiebemechanismus aussehen könnte, hat aber bereits der Designer Benjamin Geskin in einem Konzept-Bild dargestelt. Ihr findet die Aufnahme im zweiten Tweet am Ende des Artikels.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus lässt euch neue Featu­res selbst gestal­ten
Christoph Lübben
Supergeil !5Das OnePlus 6T hebt sich durch einen günstigen Preis und spezielle Features von der Konkurrenz ab
Die Features der Zukunft gestalten: OnePlus gibt euch nun die Möglichkeit, eigen Funktionen für die Smartphones des Herstellers zu entwickeln.
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.