Sony, Netflix und Samsung fördern 4K-Qualität

Supergeil !17
Sony will gemeinsam mit anderen Tech-Unternehmen die 4K-Qualität bei Hardware und Content-Anbietern fördern.
Sony will gemeinsam mit anderen Tech-Unternehmen die 4K-Qualität bei Hardware und Content-Anbietern fördern.(© 2015 Sony)

Große Technologieunternehmen schließen sich zur "UHD Alliance" zusammen, um die Auslieferung von Inhalten in 4K-Qualität und die notwendigen Fernsehgeräte zu standardisieren.

Ultra HD-Angebote ausweiten

Fernsehgeräte mit 4K-Auflösung sind auf dem Vormarsch, doch es gibt noch keine Standardisierung für die Auslieferung von Inhalten in Ultra-HD für die Content-Anbieter und die Hardware-Hersteller. Deshalb schließen sich jetzt große Namen zu einer Allianz zusammen.

Die "UHD Alliance" will Standards für die 4K-Qualität einführen. Zu den Mitgliedern der Initiative zählen Samsung, Sony, Panasonic und Sharp an. Auf Seite der Content-Provider sind Netflix, Disney, Fox, Warner Bros. und DirectTV Teil der Allianz. Gemeinsam wollen die Unternehmen Richtlinien für die TV-Geräte als auch für die Übertragung der 4K-Videos schaffen.

4K-Fernsehgeräte boomen

Mit einem "gesunden" UHD-Ökosystem will Samsung dafür sorgen, dass das Angebot für hochauflösende Inhalte erweitert wird und die entsprechenden Endgeräte dafür verfügbar sind. Zudem soll den Endkonsumenten mit Marketingmaßnahmen die 4K-Auflösung erklärt werden. Die Filmstudios schließen sich der "UHD Alliance" an, um die Qualität ihrer Filme zu sichern.

Der Verband hat sich erst Ende 2014 zusammengefunden, erste Ergebnisse der Kooperation erwarten die Initiatoren noch im Jahr 2015. Die Branchenvertreter sehen jedenfalls dringenden Bedarf dafür, Klarheit im Ultra-HD- und 4K-Bereich zu schaffen. In diesem Jahr werde sich die Zahl der 4K-Fernsehgeräte vervierfachen, prognostiziert Samsung. Netflix und Amazon Prime bieten ihre Streaming-Angebote zum Teil schon in 4K-Auflösung an.


Weitere Artikel zum Thema
So sieht "Super Mario Bros. 3" auf der Nintendo Switch aus
Francis Lido
"Super Mario Bros. 3" kommt bald auf die Switch
Im September kommt "Super Mario Bros. 3" auf die Nintendo Switch. Ein offizielles Bild zeigt den NES-Klassiker bereits auf der Hybrid-Konsole.
"Fort­nite" für Android läuft auf vielen Smart­pho­nes offen­bar nicht flüs­sig
Lars Wertgen2
"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund
Die Beta-Version von "Fortnite" für Android hat offenbar Probleme mit der Performance. Die Entwickler haben sich der Sache bereits angenommen.
"Fort­nite": So bekommt ihr die neuen Outfits
Lars Wertgen
In "Fortnite" warten etliche Gefechte auf euch
Neue Outfits: Wer in "Fortnite" schon immer mal wie ein fieser Knacki oder ein mystischer Rabe aussehen wollte, bekommt nun die Gelegenheit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.