Sony packt die Playstation Classic aus: Das steckt im Karton

Mit diesem Zubehör wird die PlayStation Classic ausgeliefert: Knapp eine Woche vor dem Marktstart hat Sony ein Video veröffentlicht, in dem der Moderator die neue (alte) Konsole auspackt. Vor allem in Bezug auf die Größe hat sich das Gerät im Vergleich zum Original geändert.

Etwa 45 Prozent soll die PlayStation Classic im Vergleich zur ersten Playstation an Umfang eingebüßt haben. Gleich geblieben sind allerdings die beiden Controller, die im Lieferumfang enthalten sind. Ebenfalls in der Box enthalten: ein zwei Meter langes HDMI-Kabel für den Anschluss an den Fernseher und ein USB-Kabel für den Stromanschluss.

"GTA" und "Final Fantasy VII"

Zu den 20 vorinstallierten Spielen gehört unter anderem der erste Teil der legendären "Grand Theft Auto"-Reihe. Ebenfalls aus dem Bereich Action mit an Bord: "Metal Gear Solid" und "Resident Evil: Director's Cut". Für Jump'n'Run-Freunde gibt es "Rayman", für Prügel-Fans "Tekken 3". RPG-Fans erhalten mit "Final Fantasy VII" einen echten Klassiker des Genres. Viel Schrott produziert ihr in "Twisted Metal" und "Destruction Derby", scharf geschossen wird in "Tom Clancy's Rainbow Six".

Die PlayStation Classic wird ab dem 3. Dezember 2018 weltweit erhältlich sein. Damit erscheint die Mini-Konsole zum 24-jährigen Jubiläum der ersten PlayStation, die am 3. Dezember 1994 in Japan erschienen ist. Am 19. September 2018 hat Sony das Gadget offiziell vorgestellt. Wenn euch die Mini-Konsole interessiert und ihr die Vorbesteller-Phase verpasst habt, sollt ihr euch Sony zufolge keine Sorgen machen: Am Start-Datum soll es bei ausgewählten Händlern zahlreiche Einheiten geben.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Konsole könnte teuer werden, sehr teuer
Lars Wertgen
Nicht meins5Die PlayStation 5 könnte zu Weihnachten in den Handel kommen
Wie teuer wird die PlayStation 5? Laut einem Bericht könnte Sony einen höheren Preis ansetzen als bisher vermutet.
MWC 2020 vs. Coro­na­vi­rus: Sony ist raus – hat euch aber nicht verges­sen
Christoph Lübben
Der MWC war die letzten Jahre gut besucht. Ob all die Absagen 2020 daran etwas ändern werden?
Noch ein Hersteller erteilt dem MWC 2020 eine Absage: Sony ist raus. Dennoch hat der Hersteller nicht vergessen, dass er ein Handy vorstellen wollte.
Neues Sony Xperia könnte Kritik­punkte der Vorgän­ger ausmer­zen
Andreas Marx
Her damit18Ein großer Akku soll für genügend Energie für das Display sorgen
Am 24. Februar soll Sony hr neues Xperia-Flaggschiff vorstellen auf der MWC vorstellen. Einige Details wissen wir aber jetzt bereits.