Sony Walkman ist zurück – mit Android für 1200 Dollar

Peinlich !6
Die hervorragende Ausstattung des Sony Walkman ZX2 hat mit 1200 Dollar ihren Preis
Die hervorragende Ausstattung des Sony Walkman ZX2 hat mit 1200 Dollar ihren Preis(© 2015 Sony)

Hochwertige Audioformate mit einem portablen Player abspielen? Sony hat ein neues Gerät zur Wiedergabe von Audiodateien angekündigt. Der Walkman NW-ZX2 unterstützt Formate, die MP3s in den Schatten stellen, zum Beispiel FLAC, WAV und AIFF. Digitale Musikdateien können laut Winfuture mit einer Abtastrate von 192 kHz/24 bit.

Die Grundlage für diese Fähigkeit ist der sogenannte S-Master-HX-Prozessor, berichtet Mashable. Dieser sei auch für den hohen Einführungspreis von 1200 Dollar verantwortlich. Allerdings sind für den Musikgenuss mit dem Walkman NW-ZX2 auch Lautsprecher oder Kopfhörer erforderlich, die High Definition Audio unterstützen. Nutzer des Sony Xperia Z3 kennen diese Anforderung bereits – auch dieses Smartphone unterstützt High Definition Audio.

Sony Walkman(© 2015 Sony)

Lange Akkulaufzeit und großer Speicher

Ein dickes Plus des Sony Walkman NW-ZX2 ist außer der Unterstützung von hochwertigen Formaten seine Akkulaufzeit: Bis zu 60 Stunden Wiedergabe am Stück soll der Akku des Gerätes ermöglichen. Dazu kommt der interne Speicherplatz, der die beeindruckende Größe von 128 GB aufweist. Wem das zu wenig ist, der kann den Speicherplatz via MicroSD-Karte zusätzlich erweitern.

Ein weiteres Feature des Edel-Players ist die Möglichkeit, ihn per NFC mit Lautsprechern oder anderen Geräten zu verbinden. Auch WLAN und Bluetooth stehen als Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 4.2 Jelly Bean vorinstalliert, Anwendungen können wie bei einem Smartphone aus dem Google Play Store heruntergeladen werden. Die Bedienung erfolgt über den 4 Zoll messenden Touchscreen. Ein genaues Release-Datum für den Walkman NW-ZX2 hat Sony bislang nicht bekannt gegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Gele­ak­tes Werbe­ma­te­rial bestä­tigt die Ausstat­tung
Guido Karsten
Her damit !6Die geleakte Werbebroschüre stammt aus Australien
Das Galaxy Note 8 wird bald vorgestellt, doch klären Leaks schon im Vorfeld alle offenen Fragen. Fotos einer Broschüre bestätigen nun viele Features.
Mit iOS 11 könnt Ihr Touch ID sper­ren und noch schnel­ler den Notruf wählen
Guido Karsten
iOS 11 lässt Euch über den Homebutton schnell Touch ID deaktivieren
Mit iOS 11 erhaltet Ihr die Möglichkeit, Touch ID schnell zu deaktivieren. So kann Euch niemand zwingen, Euer iPhone mit dem Finger zu entsperren.
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.