Xperia 2: Schlägt Sony die Konkurrenz erneut um "Längen"?

Smartphones wie das Xperia 1 und Xperia 10 (Bild) besitzen bereits ein Kino-Display – das Xperia 2 zieht hier offenbar mit
Smartphones wie das Xperia 1 und Xperia 10 (Bild) besitzen bereits ein Kino-Display – das Xperia 2 zieht hier offenbar mit(© 2019 CURVED)

Sony setzt offenbar immer noch auf Kino: Mit dem Xperia 2 könnte der Hersteller bereits in Kürze sein nächstes großes Flaggschiff enthüllen. Nun sind bereits viele mutmaßliche Details über das Top-Smartphone ins Netz gelangt. Darunter auch einige Fotos, die ein zum Teil bereits bekanntes Design zeigen. Ihr findet die Aufnahmen im Tweet etwas weiter unten  im Artikel.

Ob es Xperia 2 heißt oder nicht: Sony bereitet sich auf den Start eines neuen Premium-Smartphones vor, berichtet WinFuture. Eines der Highlights soll das Display sein. Das Handy verfügt offenbar über einen Kino-Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 21:9 – der Screen ist also besonders lang. In diesem Format sind auch die meisten Kino-Filme gedreht, die ihr auf dem Smartphone somit in Vollbild anschauen könntet. Schon in der Vergangenheit hat Sony mehrere Smartphones mit einem entsprechenden Display veröffentlicht.

Lang und schmal

Insgesamt soll das Sony Xperia 2 aber kleiner als sein Vorgänger ausfallen. Das Display misst angeblich 6,1 Zoll in der Diagonale, während das Xperia 1 auf einen 6,5-Zoll-Bildschirm setzt. Der Screen des Xperia 2 wäre damit ähnlich groß wie der des Samsung Galaxy S10. Aufgrund des 21:9-Seitenverhältnis würde das Sony-Modell aber schmaler als sein Konkurrent ausfallen.

Laut den Bildern, die identisch zu Abbildungen aus dem Mai 2019 sind, verfügt das Xperia 2 allerdings über ein schmalen Rand ober- und unterhalb des Displays. Damit wirkt es eher wie ein langgezogenes Galaxy S9 – hier können andere Hersteller mittlerweile schon ein Design vorweisen, das mit weitaus schmaleren Rändern daherkommt. Immerhin: Sony spart sich dadurch den Einsatz einer Notch oder einen Loch im Display für die Frontkamera.

Schnell und mit Triple-Kamera

Auch bei der Kamera hat Sony angeblich aufgerüstet: Offenbar befindet sich auf der Rückseite des Xperia 2 eine Triple-Kamera. Alle drei Linsen sollen jeweils mit 12 MP auflösen. Vorhanden sind offenbar ein Weitwinkel-, ein Ultra-Weitwinkel- (breiteres Sichtfeld) und ein Tele-Zoom-Objektiv (zweifache optische Vergrößerung).

Für genügend Leistung soll der Top-Chipsatz Snapdragon 855 als Herzstück sorgen. Anscheinend sind zudem 6 GB RAM vorhanden, wie es bei vielen Flaggschiffen üblich ist. Der interne Speicher beträgt wohl 128 GB. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich angeblich rechts in einer Seitentaste – andere Hersteller setzen bei ihren Vorzeigemodellen allerdings bereits auf einen im Display verbauten Sensor. Es sei davon auszugehen, dass Sony sein neues Top-Modell bereits in Kürze im Rahmen der IFA 2019 enthüllt. Noch Anfang September dürften wir daher weitere Infos erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Sony Xperia 3 vor dem Release: Die Japa­ner grei­fen noch mal an
Martin Haase
Nicht meins5Es gibt Neues zum Sony Xperia 3.
Sony kann gute Smartphones bauen, ist damit allerdings mäßig erfolgreich. Ob das nächste Flaggschiff da helfen kann?
Sony WF-1000XM3: Großes Update merzt viele Kritik­punkte aus
Martin Haase
Her damit5Die Sony WF-1000XM3 bekommen neue Funktionen.
Die Sony WF-1000XM3 sind richtig gute In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling. Mit einem Update merzt Sony jetzt einige Kritikpunkte aus.
Xperia 0: Plant Sony 2020 die totale Flagg­schiff-Verwir­rung?
Christoph Lübben
Her damit6Das Xperia 5 (Bild) ist die kompakte Version des Xperia 1 – und das Xperia 3 ist angeblich nochmals kleiner. Alles klar?
Sony soll das Xperia 0 und weitere Smartphones für 2020 planen. Zwar klingt zumindest das Null-Modell spannend. Doch was soll das mit den Namen?