Xperia 5 ist offiziell: Will uns Sony nun endgültig verwirren?

UPDATEGefällt mir5
Das Sony Xperia 5 (Bild) sieht wie das Xperia 1 aus, ist aber etwas kleiner
Das Sony Xperia 5 (Bild) sieht wie das Xperia 1 aus, ist aber etwas kleiner(© 2019 Sony)

Update 2 (5. September 2019, 14:40 Uhr): Nun hat Sony nachgelegt und weitere Informationen wie etwa den Preis für das Xperia 5 veröffentlicht. Wir haben die weiteren Details nachgetragen.

Update (5. September 2019, 13:40 Uhr): Mittlerweile hat Sony tatsächlich ein Xperia 5 vorgestellt. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst und die Gerüchte durch Fakten ersetzt.

Im Rahmen der IFA 2019 hat Sony ein neues Smartphone präsentiert, das in der Gerüchteküche zunächst als Xperia 2 auftauchte. Allerdings hat sich das Unternehmen letztendlich für einen anderen Namen entschieden: Xperia 5. Werfen wir nun einen Blick auf andere aktuelle Sony-Handys, wird klar: So wirklich blicken wir beim Benennungs-Schema des Herstellers nicht mehr durch.

Der offizielle Name des Smartphones ist zwar anders als erwartet, doch dafür bringt das Xperia 5 die Ausstattung mit, die wir bereits aus der Gerüchteküche kennen. Somit handelt es sich um ein Top-Modell mit entsprechend hoher Leistung. Und gerade das könnte für Verwirrung sorgen. Denn die anderen aktuellen Handys des Herstellers heißen Xperia 1 und Xperia 10. Wisst ihr auswendig, welches davon das Flaggschiff ist?

Was ist mit Xperia 2,3 und 4 passiert?

An dieser Stelle ist es Zeit für eine kurze Übersicht: Das derzeit schnellste Smartphone von Sony ist das Xperia 1. Das Xperia 5 ist aber kein Nachfolger, sondern lediglich eine kleinere Variante des Top-Modells, das aber über ebenso viel Leistung verfügt. Beim Xperia 10 handelt es sich hingegen um das aktuelle Mittelklasse-Gerät von Sony. Bedeutet: Je höher die Zahl in der Produktbezeichnung, desto niedriger der Wert der Ausstattung.

Das Problem ist, dass die anderen großen Hersteller bei der Produktbezeichnung anders als Sony verfahren. Somit ist nicht selbsterklärend, welches Xperia-Smartphone zu welcher Klasse gehört. Zumal wir uns fragen, wie Sony seine Handys im Jahr 2020 benennen wird. Erwarten uns im nächsten Jahr etwa Xperia 2, Xperia 6 und Xperia 11? Spätestens dann könnten einige von euch verwirrt sein. Einen Vorboten dafür gibt es schon: Auf Twitter tauchte der Name des Xperia 5 noch vor der Präsentation auf. Ein Nutzer kommentierte den Leak etwa mit der Frage, was mit dem Xperia 2, 3 und 4 passiert sei.

Xperia 5 mit Kino-Display und Top-Chipsatz

Die nicht ganz nachvollziehbare mutmaßliche Produktbezeichnung dürfte aber nichts daran ändern, dass es sich beim Xperia 5 um ein spannendes Smartphone handelt. Es besitzt ein Display im 21:9-Kinoformat, das in der Diagonale 6,1 Zoll misst. Für eine Top-Leistung sorgt der Chipsatz Snapdragon 855. Außerdem sind 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher vorhanden.

Für eure Ohren gibt es Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3140 mAh, ihr könnt ihn über eine Schnellladetechnologie in kurzer Zeit wieder mit neuer Energie befüllen. Wie lange eine komplette Ladung im Detail dauert, wissen wir allerdings noch nicht. Zusätzlich kommt das Xperia 5 mit einigen exklusiven Features. Ihr könnt das Smartphone zum Beispiel mit dem Dual-Shock-4-Controller eurer PS4 verbinden – komplett ohne Kabel.

Auf der Rückseite bietet euch das Handys eine Triple-Kamera, die sich aus Weitwinkel-, Ultra-Weitwinkel- und Tele-Zoom-Objektiv zusammensetzt. Alle Linsen lösen mit 12 MP auf. Der Fingerabdrucksensor befindet sich wohl in einer Taste an der rechten Seite – Sony hat auch an dieser Stelle noch keine Informationen geliefert. In den Handel gelangt das Xperia 5 ab Anfang Oktober 2019. In Deutschland erscheint es in den Farben SChwarz, Blau, Rot und Grau – die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 799 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
PlaySta­tion 5 Specs offi­zi­ell: Der Konso­len-Krieg hat begon­nen
Francis Lido
Her damit6Wie die PlayStation 5 aussieht, ist noch unbekannt
Sony hat die technischen Spezifikationen der PlayStation 5 vorgestellt. Kann die PS5 mit der Xbox Series X mithalten?