Sony Xperia C4: Selfie-Smartphone für Juni angekündigt

Explosives Smartphone für Selfie-Fans: Sony hat das Xperia C4 offiziell angekündigt. Der Nachfolger des Xperia C3 kommt mit solider Hardware an Bord und ist mit vielen Software-Features für Selbstaufnahmen ausgestattet. Das 5,5-Zoll-Phablet soll noch im Juni erscheinen. Ein knapp einminütiges Video demonstriert die Features in aller Kürze.

Sony selbst bezeichnet das Xperia C4 und seine ebenfalls angekündigte Dual-SIM-Variante als "next generation PROselfie smartphones". In der Pressemitteilung legt das Unternehmen besonderes Augenmerk auf die 5-MP-Frontkamera. Diese ist mit einer 25mm-Weitwinkellinse für Gruppenselfies, LED-Blitzlicht sowie HDR-Features ausgestattet und verfügt über einen Exmor-R-Sensor. Die Hauptkamera auf der Rückseite schießt Fotos mit 13 Megapixeln.

Selfie-Phablet mit exklusiver Software

Exklusive Features bringt das Sony Xperia C4 vor allem softwareseitig mit: Per Drag-and-Drop lässt sich ein aufgenommenes Portrait über ein anderes Gesicht legen, egal ob auf Fotos von Freunden oder Malereien wie der Mona Lisa. Auch die restliche Hardware abseits der Kameras kann sich durchaus sehen lassen: Das 5,5 Zoll große Full-HD-Display löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Herzstück des Xperia C4 ist ein 64-Bit fähiger MediaTek MTK6752 Octa-Core-Prozessor, dessen Kerne mit 1,7 GHz getaktet sind.

Der Arbeitsspeicher beträgt 2 GB; für Fotos, Musik und Co. stehen 16 GB zur Verfügung. Ein SD-Kartenslot für eine Speichererweiterung ist ebenfalls vorhanden. Für die nötige Energie sorgt ein 2600-mAh-Akku. Mit einem Gewicht von 147 Gramm ist das Smartphone zudem noch leichter als der ebenfalls auf Selfies ausgelegte Vorgänger. Ob das Gerät auch hierzulande erhältlich sein wird, bleibt vorerst offen. Sony gibt lediglich an, es "auf ausgewählten Märkten ab Anfang Juni 2015" zu veröffentlichen. Die Preise sind ebenfalls noch unbekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Dual­ka­mera des Galaxy Note 8 soll die Konkur­renz über­tref­fen
Michael Keller
Wie in diesem Konezpt könnte das Galaxy Note 8 mit Dualkamera aussehen
Das Galaxy Note 8 wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine Dualkamera mitbringen – die vergleichbare Technologien in den Schatten stellen soll.
Kabel­lo­ses Laden, Kame­ras und Co.: Das verrät uns iOS 11 über das iPhone 8
Das Display des iPhone 8 soll wie in diesem Konzept eine Aussparung für die Kamera besitzen
Apple führt mit iOS 11 zahlreiche neue Features ein und verändert das Design der UI. Die Änderungen lassen Rückschlüsse auf das iPhone 8 zu.
Vertu hat ein Problem: Niemand will Smart­pho­nes für 20.000 Dollar
Guido Karsten4
Die Aster Chevron-Geräte sind mit einem Preis von 3900 Euro vergleichsweise günstige Vertu-Smartphones
Der Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu ist offenbar wirtschaftlich stark angeschlagen. Wie es aussieht, verkaufen sich die teuren Geräte schlecht.