Sony Xperia XA Ultra: 6-Zoll-Phablet mit randlosem Display ist offiziell

Her damit !38
Das Sony Xperia XA Ultra wurde bisher als "Xperia C6 Ultra" bezeichnet
Das Sony Xperia XA Ultra wurde bisher als "Xperia C6 Ultra" bezeichnet(© 2016 Sony)

Neues Phablet von Sony enthüllt: Das Unternehmen aus Japan hat mit dem Xperia XA Ultra seine neue Geräte-Familie um ein Smartphone erweitert. Außer mit dem großen Bildschirm soll das Gerät vor allem durch die Kameras überzeugen.

Das Xperia XA Ultra besitzt ein 6-Zoll-Display, das laut Sony Mobile mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflöst. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 367 ppi. Auffällig sind die sehr dünn ausgefallenen Ränder um den Bildschirm, wodurch das Smartphone nur 1 mm breiter ist als das Nexus 6P mit 5,7-Zoll-Display, berichtet AndroidAuthority. Zusätzlich ist das Gerät mit der Tiefe von 7,6 mm relativ dünn und sollte trotz des großen Gesamtumfangs gut in die Hosentasche passen.

Leichtes Upgrade zum Xperia XA

Angetrieben wird das Xperia XA Ultra vom Helio P10 von MediaTek, dessen acht Kerne mit bis zu 2 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 3 GB – im Vergleich zu den 2 GB RAM des Xperia XA ist dies eine Verbesserung. Der Akku ist mit der Kapazität von 2700 mAh für ein Phablet relativ klein ausgefallen. Zum Vergleich: Das Huawei Mate 8 besitzt einen 4000-mAh-Akku. Sony verspricht dennoch eine Betriebszeit von bis zu zwei Tagen.

Das Xperia XA Ultra soll sich in erster Linie durch hervorragende Kameras von der Konkurrenz abheben: Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 21 MP auf und bietet einen sogenannten "Hybrid-Autofokus". Das XA Ultra ist aber nicht zuletzt ein Selfie-Smartphone: Die Frontkamera löst mit 16 MP auf und verfügt neben Blitz und Weitwinkellinse auch über optische Bildstabilisierung (OIS).

Das Xperia XA Ultra soll ab Juli 2016 erhältlich sein. Zum Release ist das Smartphone in den Farben Schwarz, Weiß und "Lime" verfügbar. Zum Preis hat sich Sony bislang noch nicht geäußert. Erst kürzlich wurde bekannt, dass alle Smartphones des Unternehmens bis zum Jahr 2018 mit dem "X-Label" versehen werden sollen; laut AndroidAuthority handelt es sich beim XA Ultra tatsächlich um den Nachfolger des Xperia C5 Ultra von 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !32Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.