Sony Xperia XA1 ist jetzt auch in Deutschland erhältlich

Sony hat das Xperia XA1 und das größere XA1 Ultra bereits auf dem MWC 2017 im Frühjahr vorgestellt, nun ist das kleinere der beiden Smartphones in Deutschland erhältlich, während das größere Modell mancherorts bereits vorbestellt werden kann. Sie richten sich an solche Nutzer, die ein neues Mittelklasse-Gerät mit kleinem oder auch etwas größerem Bildschirm suchen.

Während das Xperia XA1 mit einem 5-Zoll-Bildschirm daherkommt, besitzt das Display des Xperia XA1 Ultra sogar eine Diagonale von 6 Zoll. Bei letzterem Modell löst die Anzeige in Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf, bei der einfachen 5-Zoll-Variante fiel hingegen leider im Test negativ auf, dass der Bildschirm bloß in HD (1280 x 720 Pixel) auflöst.

23-MP-Kamera

Abgesehen vom Display besitzen aber beide Geräte eine solide Mittelklasse-Hardware mit dem einen oder anderen Highlight. Das Xperia XA1 bietet 3 GB RAM, das große Ultra sogar 4 GB Arbeitsspeicher. Beide Smartphones werden vom vergleichsweise kräftigen Helio P20-Chipsatz von MediaTek angetrieben. Android 7.0 Nougat ist in beiden Fällen vorinstalliert.

Eine Besonderheit beider Geräte ist die Hauptkamera. Sowohl Sonys Xperia XA1 als auch das XA1 Ultra kommen nämlich mit einer 23-Megapixel-Kamera daher, wie sie wohl nur in wenigen Smartphones zu finden ist. Auch die 8-MP-Frontkamera mit Weitwinkelobjektiv kann sich für ein Mittelklasse-Gerät sehen lassen. Das kleinere 5-Zoll-Modell kostet zum Start um die 280 Euro, das größere 6-Zoll-Gerät kostet etwa 100 Euro mehr.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310 mit 3G ist ab sofort erhält­lich
Francis Lido
Das Nokia 3310 ist ab sofort auch mit 3G erhältlich
HMD reicht eine 3G-Variante des neuaufgelegten Klassikers Nokia 3310 nach. Diese ist ab sofort bei diversen Händlern bestellbar.
Galaxy S9: Samsung könnte den Finger­ab­druck­sen­sor ins Display inte­grie­ren
Guido Karsten
In der Zeichnung umgibt das Display des Galaxy S9 die Fläche des Fingerabdrucksensors
Beim Galaxy S9 ragt der Fingerabdrucksensor womöglich als Insel in das Display hinein. Dies lässt ein Patentantrag vermuten.
"Super Mario Odys­sey": Nintendo zeigt den Koop-Modus
Guido Karsten
Die Nintendo Switch im Bundle mit "Super Mario Odyssey"
Ende Oktober erscheint "Super Mario Odyssey" für die Nintendo Switch. In einem ausführlichen Video zeigt Nintendo nun den Koop-Modus für zwei Spieler.