Sony Xperia Z3 Dual, Z Ultra und Co. kriegen Lollipop

Her damit !30
Auch das Sony Xperia Z1 Compact darf sich bald über Lollipop freuen
Auch das Sony Xperia Z1 Compact darf sich bald über Lollipop freuen(© 2014 CURVED)

Sony sorgt für weiteren Android Lollipop-Nachschub: Via Twitter kündigt das japanische Unternehmen das Update für das Xperia Z3 Dual, das Z1 sowie weitere Geräte an. Demnach soll der Rollout in der kommenden Woche starten.

Nach diversen Ankündigungen hat Sony Anfang April endlich auch hierzulande den Lollipop-Rollout für das Xperia Z3, das Xperia Z3 Compact und das Xperia Z3 Tablet Compact gestartet. Jetzt scheint das Unternehmen wohl auf das Update-Gaspedal zu treten, denn via Twitter kündigt Sony bereits die nächsten Lollipop-Kandidaten an, welche schon in der kommenden Woche die aktualisierte Software erhalten sollen.

Lollipop-Segen für das Xperia Z3 Dual und Co.

Demnach bekommen dann neben dem Xperia Z3 Dual auch das Z1 Compact sowie das Z Ultra das Update auf Android Lollipop. Kurz darauf sollen zudem das T2 Ultra und das C3 sowie die gesamte Z-Serie folgen. Genaue Daten für die jeweiligen Rollouts nennt Sony allerdings noch nicht. Unterdessen ist die Lollipop-Verteilung für das Xperia Z2 und das Z2 Tablet bereits gestartet. Diese verläuft wie gewohnt phasenweise.

Das Update beschert den Sony-Geräten unter anderem das neue Material Design sowie einen neuen Lockscreen. Auch erweiterte Möglichkeiten zum Ablegen von Apps auf einer microSD-Karte halten mit Lollipop Einzug. Die Haupt-Features des Updates hat Sony in einem kurzen Video zusammengefasst, das Ihr Euch unter diesem Artikel anschauen könnt. Wie es allgemein um die Verteilung von Android Lollipop bestellt ist, erfahrt Ihr weiterhin in unserer Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
"Detroit Become Human": Sony veröf­fent­licht über­ra­schend Demo für PS4
Christoph Lübben
"Detroit: Become Human" könnt ihr ab dem 24. April auf der PS4 ausprobieren
"Detroit: Being Human" hat einen Monat vor Veröffentlichung Gold-Status erreicht. Zur Feier veröffentlichen die Entwickler eine Demo.
So viel sind Google, Face­book, Spotify und Co. den Nutzern wert
Christoph Lübben2
Mark Zuckerberg hat vielleicht doch nicht so viel zu grinsen: Facebook ist vielen Nutzern wohl nur wenig Geld wert
Laut einer Umfrage könnten viele Nutzer nur für eine hohe Summe im Jahr auf Google, Spotify, Netflix und Co. verzichten. Und wie ist es bei Facebook?
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.