Sony Xperia Z3: Sticker voller Hardware-Daten gesichtet

Ein IFA-Modell des Xperia Z3 soll sämtliche technischen Daten verraten
Ein IFA-Modell des Xperia Z3 soll sämtliche technischen Daten verraten(© 2014 Xperia Blog)

Kurz vor Sonys Presse-Event im Rahmen der IFA 2014 häufen sich die Leaks und Teaser zum Xperia Z3 und seinen Ablegern. Nun ist sogar ein Foto des neuen Top-Smartphones aus Japan aufgetaucht – mit sämtlichen technischen Daten auf der Rückseite.

Sony will offensichtlich sichergehen, dass die technischen Daten des neuen Xperia Z3 auf jedem Fall im Gedächtnis bleiben – anders lässt sich das Leak-Foto kaum erklären, das vom Xperia Blog veröffentlicht wurde und das Smartphone mit einem Spickzettel auf der Rückseite zeigt. Für alle Spec-Geeks ist der Sticker ein gefundenes Fressen, verrät er doch vermeintlich alle Hardware-Daten des Xperia Z3.

Kaum Unterschiede zwischen Xperia Z3 und dem Vorgänger

Dabei muss jedoch festgestellt werden, dass sich das Smartphone wie schon vermutet in vielen Dingen kaum vom Vorgänger Xperia Z2 unterscheidet. Das Display kommt immer noch mit 5,2 Zoll und 1080p-Auflösung daher, die Gehäuseausmaße sind nur minimal kleiner und das Xperia Z3 nimmt um zehn Gramm ab. Der Prozessor ist erneut ein Snapdragon 801, mit 2,5 GHz jedoch etwas höher getaktet als beim Vorgänger Xperia Z2. Zudem gibt es laut dem Sticker-Leak von 3 GB RAM, der Nutzerdatenspeicher beträgt 16 GB. Interessantes Detail: Das Xperia Z3 soll zum Release wohl neben den Farben Schwarz und Weiß auch in Kupfer erhältlich sein.

Welche Xperia Z3-Geräte wird Sony auf der IFA präsentieren?

Ob die technischen Daten auf dem Sticker tatsächlich der Wahrheit entsprechen, wird sich wohl bereits am Mittwoch zeigen. Für den 3. September hat Sony einen Presse-Event im Vorfeld der IFA 2014 angesetzt und die ganze Tech-Welt rechnet dank des Messe-Trailers von Sony mit der Enthüllung von Xperia Z3, Xperia Z3 Compact, Xperia Z3 Tablet Compact – mindestens.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !12HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !15So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.