Sony Xperia Z5 ohne QHD-Display? Sony sieht keinen Markt

Supergeil !82
Sony sieht auch beim Xperia Z3 Plus keinen Markt für ein QHD-Display
Sony sieht auch beim Xperia Z3 Plus keinen Markt für ein QHD-Display(© 2015 Sony)

Kein 2K-Bildschirm im Sony Xperia Z5? Sony hat beim Release-Event zum Xperia Z4, das in Europa als Xperia Z3 Plus vermarktet wird, seine Strategie in Bezug auf Displays erklärt. Demnach gebe es derzeit keinen Markt für Quad-HD-Bildschirme – und auch in absehbarer Zukunft nicht.

Bei Sony habe es schon bei der Entwicklung des Xperia Z4/Z3 Plus interne Diskussionen darüber gegeben, ob ein Display mit der Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln verbaut werden solle, berichtet Focus Taiwan. Letztlich habe man sich für einen Full-HD-Bildschirm entschieden, weil Sony noch maßgebliche Verbesserungen bei der Display-Qualität und der Darstellung von digitalen Bildern erreichen müsse.

Auch in Zukunft nicht geplant

"Im Moment können wir den Markt noch nicht erreichen, wenn wir uns bei 5- bis 5,5-Zoll-Displays zu 2K-Technologie bewegen", sagte Jonathan Sin von Sony Mobile in Taiwan gegenüber der Presse beim Release des Xperia Z3 Plus. "Deshalb haben wir auch keine Pläne, 2K-Smartphones zu veröffentlichen." Das Xperia Z3 Plus besitzt ein 5,2-Zoll-Display, das mit 1920 x 1080 Pixeln in Full-HD auflöst.

Bei Tablets gestalte sich die Lage hingegen anders: So bringt beispielsweise das Sony Xperia Z4 Tablet einen Quad-HD-Bildschirm mit, der in der Diagonale 10,1 Zoll misst. Viele Hersteller von Android-Geräten aus Asien setzen mittlerweile auf QHD, so zum Beispiel HTC, LG, Samsung, Xiaomi und auch Oppo. Die 2K-Displays erlauben zwar eine detailreiche Darstellung, belasten aber dafür auch den Akku stark – und eine lange Betriebsdauer gehört seit geraumer Zeit zu den Kern-Features von Sony-Smartphones.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !9Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !10Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.