Sony Xperia Z4 Tablet: News und Fotos

Verfügbar seit Mai 2015

Auf dem MWC hat Sony sein neues Xperia Z4 Tablet vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein leichtes wie dünnes 10,1-Zoll-Tablet mit 2K-Auflösung und dem neuen Snapdragon 810-Prozessor.

Noch bevor Sony mit dem Xperia Z4 sein neues High-End-Smartphone vorstellt, präsentierte das Unternehmen mit dem Z4 Tablet auf dem MWC sein neuestes Top-Tablet. Viele Gerüchte haben sich dabei bewahrheitet: Das 10,1-Zoll-Display löst mit 2560 x 1600 Pixeln auf und kommt auf 300 ppi. Das um 0,3 Zoll kleinere iPad Air 2 bringt es hingegen bloß auf 264 ppi. Mit 6,1 mm ist das Gehäuse ebenso dick wie der Apple-Konkurrent. Selbst die schwerere LTE-Ausführung wiegt dabei aber nur 393 Gramm, während das Air 2 444 Gramm auf die Waage bringt.

Auch für die Badewanne geeignet

Ebenso bestätigt wurde der Snapdragon 810, der neueste und schnellste Prozessor aus dem Hause Qualcomm. Vier Kerne der Octa-Core-CPU sind dabei mit 2 GHz getaktet, die restlichen mit 1,5 GHz. Ihr steht der Adreno 430-Grafikchip zur Seite, ebenfalls der schnellste seiner Art. In Sachen Rechenleistung dürften dem Z4 Tablet somit ebenfalls nur Topmodelle anderer Hersteller etwas entgegenzusetzen haben.

Auch der Hauptspeicher ist mit 3 GB auf Oberklasse-Hardware eingestimmt. Die Kamera an der Rückseite verwendet einen hauseigenen ExmorRS-Sensor und löst mit 8 Megapixeln auf, die schwächere Frontlinse bringt es immerhin noch auf 5 MP. Hinsichtlich der Akku-Kapazität ist das Xperia Z4 Tablet dem iPad Air 2 allerdings unterlegen. Statt 7340 mAh fasst das Sony-Gerät 6000 mAh, soll damit aber genug Power für 17 Stunden Videowiedergabe liefern. 32 GB interner Speicher bieten Platz für Filme, Musik und sonstige eigene Daten; ein micro-SD-Kartenslot zur Erweiterung ist ebenfalls vorhanden.

Mit dem Xperia Z4 Tablet macht Sony zudem ein weiteres Vorzeigemodell wasserdicht. Die Hülle ist nach IP68 zertifiziert und übersteht eine halbe Stunde in einer Wassertiefe von bis zu einem Meter unbeschadet. Als optionales Zubehör wird das Bluetooth-Keyboard Sony BKB 50 erhältlich sein, das über ein Touchpad verfügt. Es wird mit Android Lollipop als Betriebssystem ausgeliefert. Der Release fand weltweit im Juni 2015 statt.

Alle Spezifikationen
Größe254 x 167 x 6,1 mm
Gewichtnur WLAN 389 und LTE 393 g
Display10,1 Zoll
Kamera-Auflösung8,1 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 810
Speicherkapazität32GB
BetriebssystemAndroid
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung5,1 Megapixel
Farbeweiß, schwarz
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher3GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2GHz
Grafik-ChipAdreno 430
Akkuleistung6000 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung649 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungMai 2015
Alle passenden Tipps
Retro-Spiele sind wie gemacht für Smartphones
Android-Spiele für das Tablet: Retro-Titel, die sich lohnen
Lars Wertgen

"Final Fantasy", "GTA San Andreas" und Co.: Für euer Android-Tablet gibt es zahlreiche Retro-Games, die heute so viel Spaß machen wie damals.

Tablets wie das Galaxy Tab S4 sind auch für das Auto ganz praktisch
Android Auto: So macht ihr euren Wagen mit einem Tablet smar­ter
Christoph Lübben

Android Auto läuft auch auf dem Tablet. Was ihr dafür benötigt, welche Einschränkungen es gibt und wie ihr Probleme löst, erklären wir euch hier.

"Fortnite" könnt ihr auch auf dem iPad gegen andere Nutzer spielen
"Fort­nite"-Cross­play-Ratge­ber: So spielt ihr gegen Nutzer ande­rer Systeme
Christoph Lübben

"Fortnite" ermöglicht Spieler mit verschiedenen Systemen gemeinsam zu zocken. Wir erklären euch, was ihr dafür tun müsst und was zu beachten ist.

Peinlich !63Die Einrichtung eines neuen Smartphones beginnt mit einem fröhlichen "Willkommen!"
Android-Smart­phone geschenkt bekom­men? So rich­tet ihr es ein
Stefanie Enge4

Wenn ein Android-Smartphone unter dem Weihnachtsbaum liegt, hilft euch diese Schritt-für-Schritt-Anleitung beim Einrichten des neuen Handys.

Android Oreo kann das WLAN Eures Smartphones aktivieren, sobald ein bekanntes Netzwerk in Reichweite ist
Android Oreo: WLAN auto­ma­tisch einschal­ten – so klappt es
Michael Keller2

Unter Android Oreo kann sich Euer Smartphone automatisch mit einem bekannten WLAN verbinden. Wir erklären Euch, was Ihr dafür einstellen müsst.

Naja !9In den Einstellungen von Google Chrome findet Ihr einen Pop-Up-Blocker
Android: Pop-Ups im Chrome-Brow­ser mit nur einer Einstel­lung blockie­ren
Christoph Lübben

Schluss mit nervigen Pop-Ups: Ihr könnt die auftauchenden Webseiten-Fenster in Google Chrome für Android blockieren. Wir erklären Euch, wie es geht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.