Sony ZX2 High-Resolution Walkman im Hands-On-Video

Totgesagte leben länger als man denkt. Sony haucht seiner Marke Walkman neues Leben ein und stellte auf der CES mit dem ZX2 einen mobilen High Resolution-Player für Audiophile vor. Wir haben uns das Flaggschiff der neuen Walkman-Generation angeschaut und präsentieren es Euch im Hands-On-Video.

Der neue ZX2 Walkman hat aber gar nichts mehr mit den guten alten Walkmen der 80er oder 90er Jahre zu tun. Mit dem auf der CES vorgestelltem mobilen High Resolution-Player will Sony den gut betuchten Musikgenießer locken. Das wird auch schon klar, wenn man den ZX2 in die Hand nimmt. Das äußere Erscheinungsbild wirkt dank Leder-Optik und Aluminium-Rahmen sehr hochwertig und fühlt sich auch wegen des Gewichts von 245 Gramm nach Luxus an.

Das Äußere ist aber nur schmückendes Beiwerk, denn für exzellenten Klanggenuss sorgt die Technik im Inneren des Players. Sony vermarktet den Walkman als High Resolution-Player und führt mit dem ZX2 ein neues Audioformat ein, das Audio-Daten mit 24-Bit Samplingrate abspielt. Vorhandenes Material kann der Player per Upscaling zwar verbessern, aber es wird natürlich nicht die Qualität eines Hi-Res-Audiofiles erreichen.

Interessant ist auch die weitere technische Ausstattung: Der interne Speicher misst stolze 128 GB und lässt sich per microSD-Karte um zusätzliche 128 GB erweitern. Das muss auch sein, denn mit Sicherheit werden Hi-Res-Audiodaten sehr viel größer sein als konventionelle MP3s.

Unterstützten wird der ZX2 auch noch die Formate FLAC, ALAC, AIFF, MP3, AAC-LC, HE-AAC, WMA, LPCM und DSD. Bis zu 60 Stunden kann der Akku für Musikgenuss sorgen, aber dann, wenn Ihr Dateien im MP3-Format abspielt. Wollt Ihr ununterbrochen Hi-Res-Audio genießen, dann hält der Akku "nur" 33 Stunden aus.

Als Betriebssystem verwendet der ZX2 Android 4.2.2 Jelly Bean und wird über ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln bedient. Wie sich der mit knapp 1200 Euro sündhaft teure ZX2 sonst so anfühlt und klingt, könnt Ihr Euch in unserem Hands-On-Video von Amir demonstrieren lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 3310: Nutzer können Artworks für das Gehäuse einrei­chen
Dieses Beispiel-Design vom Nokia 3310 erinnert uns an die 90er
Das Nokia 3310 mit Eurem Artwork auf dem Gehäuse: Der Hersteller hat eine Aktion gestartet, bei der Ihr eigene Designs für das Handy einreichen könnt.
Galaxy S8: Diese Vorteile bietet Blue­tooth 5.0
5
Das Galaxy S8 und das S8 Plus profitieren von Bluetooth 5.0
Das Galaxy S8 ist mit Bluetooth 5.0 ausgestattet. Der neue Standard bietet eine hohe Datenübertragungsrate und mehr Reichweite als Bluetooth 4.0.
Play­sta­tion Plus: Diese kosten­lose Spiele kommen im April
Im April könnt Ihr Euch als PS-Plus-Abonnenten unter anderem "Drawn to Death" runterladen.
Sony hat das Lineup der kommenden PS-Plus-Spiele bekanntgegeben. Im April könnt Ihr Euch unter anderem "Drawn to Death" kostenlos auf Eure PS4 laden.