Star Wars IX: J.J. Abrams wird Regisseur und Drehbuchschreiber

J.J. Abrams kehrt ans "Star Wars"-Set zurück: Nachdem der für "Jurrassic World" hochgelobte Colin Trevorrow wegen kreativer Differenzen gehen musste, steht nun sein Nachfolger fest. Abrams soll Drehbuch und Regie von "Star Wars IX" übernehmen.

Welchen Titel der neunte und vorerst letzte Teil der weltberühmten Star Wars-Reihe tragen wird, steht noch nicht fest. Angesichts des großen Erfolgs von "Star Wars: Das Erwachen der Macht", bei dem J.J. Abrams ebenfalls Regie führte und am Drehbuch mitschrieb, dürfte dafür zumindest vorerst der Start für die Dreharbeiten in trockenen Tüchern sein.

Filmstart verschoben

Wie Deadline berichtet, soll Abrams dabei gar nicht die erste Wahl für den Ersatz von Trevorrow gewesen sein. Angeblich lag das Angebot für die Regie des neunten Teils nämlich zunächst jemand anderem vor, der aber aus unbekannten Gründen ablehnte: Rian Johnson, der Regisseur von "Star Wars: The Last Jedi", der im kommenden Dezember in die Kinos startet.

Im Zuge der Umbesetzung wurde der FIlmstart von "Star Wars IX" auf den 20. Dezember 2019 verlegt. Ursprünglich war der 24. Mai als Starttermin geplant. Die Verschiebung dürfte in der Welt des Kinoprogramms einige Wellen schlagen, da Studios es verständlicherweise lieber vermeiden, ihre Filme zur selben Zeit ins Kino zu bringen. Nach aktuellem Stand könnte "Star Wars IX" nun beispielsweise mit dem Sequel zu "Wonder Woman" aneinandergeraten. Wir werden sehen, ob sich bis dahin noch Änderungen am Zeitplan ergeben.


Weitere Artikel zum Thema
“Life is Strange” gibt es jetzt auch für Android
zGuido_Karsten
"Life is Strange" könnt ihr nun auch auf Android-Geräten spielen
Endlich hat es der Klassiker “Life of Strange” auch auf Android-Smartphones geschafft: Die erste Episode könnt ihr jetzt kostenlos herunterladen.
Sonos Beam im Test: Die TV-Sound­bar, die keinen Fern­se­her braucht
Jan Johannsen
Die Sonos Beam ist in der weißen Variante sehr dezent – außer ihr habt einen schwarzen TV-Tisch.
Die Sonos Beam ist eine TV-Soundbar, die keinen Fernseher braucht. Musik von der Sonos-App und Amazons Alexa nimmt Sprachbefehle entgegen. Der Test.
Nokia 8110 4G: Die Neuauf­lage des Bana­nen-Handys ist jetzt erhält­lich
Guido Karsten
Das Display des Nokia 8110 4G ist nicht berührungsempfindlich
Das Bananen-Phone kommt nach Deutschland: HMD Global hat den Verkauf des Nokia 8110 4G hierzulande gestartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.