"State of Play": Sony enthüllt neue PlayStation-Spiele künftig wie Nintendo

"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele
"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele(© 2016 CURVED)

Über den PlayStation Blog hat Sony eine neue Live-Videoreihe angekündigt: "State of Play" wird euch künftig regelmäßig über das Geschehen in der PlayStation-Welt informieren. Das Format erinnert ein wenig an die "Nintedo Direct"-Übertragungen.

Live anschauen könnt ihr euch "State of Play" über Twitch, YouTube, Twitter oder Facebook. Kurz nach der Ausstrahlung wird Sony stets ein VoD (Video on Demand) bereitstellen, damit ihr euch die Übertragung nachträglich anschauen könnt. Los geht es mit der ersten Ausgabe bereits kommenden Montag, also am 25. März 2019, um 22 Uhr unserer Zeit.

Welche Spiele zeigt Sony?

In der ersten Folge von"State of Play" gehe es um "anstehende PS4- und PS-VR-Software, neue Trailer, neue Spielankündigungen und Gameplay-Footage". Welche Titel Sony genau behandeln wird, lässt das Unternehmen offen. Ein heißer Kandidat ist das Ende April 2019 erscheinende Zombie-Action-Adventure "Days Gone". Aber auch das kürzlich für 2020  angekündigte "Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2" könnten einen Auftritt haben, da nicht nur zahlreiche Portale, sondern auch der PlayStation Blog selbst über das Rollenspiel berichtet haben.

Dabei soll es aber natürlich nicht bleiben. "State of Play" soll euch das ganze Jahr über auf dem Laufenden halten. Ob die Übertragungen in regelmäßigen Abständen erscheinen, ist unklar. Nintendo wählt für seine "Direct"-Präsentationen stets besondere Anlässe. Der letzte war die Vorstellung von "Pokémon Schwert und Schild" für die Nintendo Switch.

Was haltet ihr vom dem angekündigten Format? Werdet ihr euch "State of Play" anschauen und welche Spiele würdet ihr darin am liebsten sehen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Einige Nutzer­na­men ändern sich auto­ma­tisch
Christoph Lübben
Sony hat die Namensänderungen freigegeben – und direkt im Anschluss selbst einige PSN-IDs geändert
Ihr könnt euren Namen nun auf der PlayStation 4 ändern. Sofern Sony das nicht schon für euch getan hat.
PlaySta­tion 4: Ab sofort könnt ihr euren PSN-Namen ändern
Christoph Lübben
Euer Name auf der PlayStation 4 ist nun nicht mehr in Stein gemeißelt
Euer PSN-Name ist peinlich oder benötigt ein Update? Nun könnt ihr eure Online-ID für die PlayStation 4 ändern. Allerdings gibt es dabei Risiken..
PlaySta­tion 4: Diese Control­ler-Desi­gns hat Sony (zum Glück) verwor­fen
Christoph Lübben
DualShock 4: Für dieses Gamepad-Design hat sich Sony letztendlich entschieden
Bei der Entwicklung seines PlayStation-4-Controllers hat Sony mit verschiedenen Designs experimentiert. Einige davon sehen kurios aus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.