Stranger Things 2: Netflix-Grusel kehrt erst zu Halloween wieder zurück

Stranger Things geht in die zweite Staffel. Allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis wir erfahren, wie die Geschichte der erfolgreichen Netflix-Serie weitergeht. In einem Super Bowl-Werbespot haben die Macher das Release-Datum verraten. Der Termin passt dabei zur Stimmung, die der erste kurze Trailer bereits versprüht.

Am Ende des Videos steht in rotem Schriftzug "Halloween". Demnach können wir mit der zweiten Staffel von Stranger Things ab dem 31. Oktober 2017 auf Netflix rechnen. Passend zur Nacht der Geister und Dämonen setzt der Clip auf eine gruselige Stimmung: Rote Blitze durchziehen den Himmel, schemenhaft ist ein gewaltiges Ungeheuer in der Ferne zu erkennen, das wie eine Riesenspinne aussieht.

Ghostbusters im Einsatz

Die Fortsetzung soll 1984 spielen, also knapp ein Jahr nach den Ereignissen der ersten Staffel. Den entsprechenden Hinweis dafür hat die Twitter-Seite von Stranger Things am 1. Januar 2017 mit einem Clip geliefert. In der zweiten Staffel gibt es auf Netflix auch ein Wiedersehen mit den drei Hauptprotagonisten Dustin, Lucas und Mike. Offenbar begeben sich die jungen Helden in der Fortsetzung auch auf Geisterjagd: Gleich in mehreren Sequenzen tragen sie das ikonische Ghostbusters-Outfit.

Auch Eleven taucht in dem Trailer auf, mehr als ihr Gesicht gibt es jedoch nicht zu sehen. Die Macher halten sich zur Story der Fortsetzung bedeckt, geben jedoch einen kleinen Hinweis: "Die Welt stellt sich auf den Kopf". Womöglich werden die Helden also mit Gefahren in apokalyptischen Ausmaßen konfrontiert. Klar ist: Es wird offenbar spannend. Da Netflix die erste Staffel auch in Deutschland zum US-Release am 15. Juli 2016 veröffentlicht hat, gehen wir davon aus, dass die Fortsetzung von Stranger Things hierzulande ebenfalls ab Halloween 2017 verfügbar ist.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix wird teurer: So viel kosten die Abos ab sofort
Michael Keller
Weg damit !25Der Preis des Basis-Pakets von Netflix bleibt vorerst unangetastet
Netflix erhöht die Preise: Für zwei Pakete müsst ihr ab sofort etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch nicht alle betrifft das – vorerst.
Netflix-Doku "Play­ing Hard": Ist der Games-Bereich die härteste Bran­che?
Christoph Lübben
Die Doku "Playing Hard" beschäftigt sich mit der Entwicklung von "For Honor"
Traumberuf Spieleentwickler? In der Netflix-Doku „Playing Hard“ erfahrt ihr, welche harten Seiten die Games-Branche hat.
Netflix lässt Apple AirPlay die Luft raus: Unter­stüt­zung einge­stellt
Guido Karsten
Peinlich !6Die Übertragung von Netflix via AirPlay wird nach Jahren eingestellt
Netflix für iOS hat ein Update erhalten und im gleichen Zug eine nützliche Funktion verloren: das Streaming via Apple AirPlay.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.