Studie: Hälfte der aktivierten US-Geräte in Q4 iPhones

Supergeil !15
iPhone 6 Plus
iPhone 6 Plus(© 2014 CURVED)

Apple ist bekanntlich auf Erfolgskurs. Die Frage ist nur, ob ein neuer Rekord erreicht wird oder nicht. Nun sind Berichte erschienen, die auf eine Top-Bilanz des iKonzerns im vierten Quartal 2014 hindeuten: Die Hälfte aller US-Geräte, die in dem Zeitrahmen aktiviert wurden, sollen iPhones sein, so das Ergebnis einer Umfrage. Mehr noch, die Nachfrage sei dennoch ungebrochen, so Apple Insider.

Durchgeführt wurde die Umfrage von dem Unternehmen Consumer Intelligence Research Partners, kurz: CIRP, die dafür 500 Smartphone-Käufer befragt hatte. Während Apple mit 50 Prozent den Löwenanteil für sich beansprucht, liegt Samsung zwar auf dem zweiten Platz, ist mit 26 Prozent aber deutlich abgeschlagen. Es folgen LG mit 11 Prozent, Motorola mit 4 und HTC sowie Nokia mit jeweils zwei Prozent. Noch schlechter als Amazon mit einem Prozent schnitt von den großen Herstellern nur Blackberry ab, das keine aktivierten Geräte verzeichnen konnte.

Apple-Käufer sind die loyalsten

CIRP merkt dabei an, dass Apple-Kunden gleichzeitig auch die loyalsten Käufer seien. So hätten 86 Prozent im entsprechenden Zeitraum zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember erneut zu einem Apple-Produkt gegriffen. 25 Prozent ehemaliger Samsung-Nutzer seien hingegen zu Apple gewechselt, Gleiches gilt für 18 Prozent der iPhone-Käufer, die zuvor ein LG-Smartphone besaßen.

Eine andere Befragung prognostiziert Apple auch für die Zukunft rosige Ergebnisse. Das Unternehmen 451 Research hatte 4126 Personen befragt, die sich innerhalb der darauf folgenden 90 Tage ein Smartphone kaufen wollen. Das Fazit: Über die Hälfte wollen ein iPhone. Ob iPhone 6, 6 Plus oder doch "nur" ein iPhone 5s oder ein anderes iDevice ist indes unklar. Allerdings lag dieser Wert vor dem iPhone-6-Release noch bei 71 Prozent. Obwohl Samsung im gleichen Zeitrahmen etwas zulegen konnte, hegten doch nur insgesamt 18 Prozent die Absicht, zu Galaxy S5 und Co. zu greifen. Was 2015 von Apple kommt, bleibt abzuwarten, unser Ausblick auf 2015 liefert Euch aber eine praktische Übersicht

Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.