Studie: Samsung Galaxy S6 lockt vor allem S5-Besitzer

Her damit !23
Wer das rechte Smartphone besitzt, interessiert sich am ehesten für das linke – laut der Studie
Wer das rechte Smartphone besitzt, interessiert sich am ehesten für das linke – laut der Studie(© 2015 CURVED)

Na, überlegt Ihr, vom Samsung Galaxy S5 auf das neue Galaxy S6 umzusteigen? Damit würdet Ihr Euch vermutlich in der Mehrheit der Interessenten einreihen – die kommen der Untersuchung eines Trade-In-Anbieters zufolge nämlich vor allem vom Vorgänger des neuen Top-Smartphones von Samsung.

Unmittelbar nach der Enthüllung des Samsung Galaxy S6 und seines Ablegers Galaxy S6 edge haben sich die in Zahlung gegebenen Vorgängergeräte fast verdreifacht – das meldet der britische Trade-In-Händer CompareMyMobile in einer Studie, die PhoneArena vorliegt. Genau genommen soll die Zahl der Kunden, die ein Galaxy S5 verkauft haben, um 187,5 Prozent angestiegen sein. Den nächsthöchsten Trade-In-Zuwachs unter den Verwandten Geräten aus der Galaxy S-Serie konnte das Galaxy S4 mini mit 108 Prozent verbuchen, gefolgt vom Galaxy S3 in der LTE-Ausführung mit 80 Prozent. Nach der Präsentation sollen sich zudem 60 Prozent mehr Besitzer des Galaxy S5 nach dem Verkaufswert ihres Noch-Smartphones erkundigt haben als zuvor.

Analyse direkt um das Galaxy S6-Event herum

Die Analyse von CompareMyMobile vergleicht die Daten aus den Tagen rund um die Enthüllung des Galaxy S6, und zwar im engsten Sinne: Maßgeblich sind der 28. Februar als Tag vor Samsungs Unpacked-Event, das am 1. März stattfand, sowie der Tag danach. Nicht minder interessant wäre ein Vergleich längerer Zeiträume vor und nach dem Event, denn die Hype-Welle um das Galaxy S6 rollte natürlich auch am 28. Februar längst. Immerhin kann das Ergebnis von CompareMyMobile so gelesen werden, dass sie Samsung eine erfolgreiche Enthüllung attestiert: Unmittelbar danach war das Interesse am Verkauf eines alten Galaxy S-Smartphones deutlich größer als unmittelbar davor.

Es ist allerdings gut möglich, dass das Gros der Galaxy S6-Käufer gar nicht aus dem eigenen Lager kommt. Ein Jahr zuvor waren es nur zu rund 19 Prozent Samsung-Bestandskunden, die auf das seinerzeit neue Galaxy S5 umstiegen. Mit 37 Prozent tauschten die meisten Käufer bei CompareMyMobile ein iPhone für das Samsung-Flaggschiff ein. Allerdings sind die Kunden eines Trade-In-Händlers natürlich ohnehin ein recht spezieller Käuferkreis, der sich wohl kaum auf das allgemeine Interesse am Galaxy S6 verallgemeinern lässt.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !8Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.