Surface Pro 3 kommt gut an und Microsoft kaum hinterher

Unfassbar !51
Das Surface Pro 3 nutzt Windows 8.1 als Betriebssystem
Das Surface Pro 3 nutzt Windows 8.1 als Betriebssystem(© 2014 CURVED)

Das aktuelle Microsoft-Tablet Surface Pro 3 verkauft sich offenbar prächtig. Wie der US-Konzern nun in einem Blog-Eintrag mitteilte, habe man festgestellt, dass das Gerät in einigen Ländern nur noch schwer zu bekommen sei und verspricht hier schnellstmöglich für Nachschub zu sorgen.

Auch in Deutschland soll das Microsoft Surface Pro 3 mittlerweile knapp werden. In China seien speziell die vier hochwertigeren Ausstattungen mit Intel Core i5 und i7-Prozessoren vergriffen. In Australien soll das Tablet aus Redmond bereits nach einem halben Tag ausverkauft gewesen sein und in Neuseeland, Korea und Großbritannien schwinden die Vorräte.

Nachfrage außerhalb der USA unterschätzt

Wie es aussieht, kann Microsoft mit dem Surface Pro 3 einen großen Erfolg verbuchen. Dem Bericht nach, der von Brian Hall, Microsofts Leiter des Surface-Marketings, stammt, habe man sich aber auch verschätzt: So sollen Händler vor dem Verkaufsstart außerhalb der USA durchaus große Mengen des Tablets bestellt haben,  weil die Absatzzahlen innerhalb der USA bereits vielversprechend waren – doch scheinbar reichte das nicht aus.

Nur kurze Zeit nach dem Start in 25 weiteren Ländern ist nun klar, dass die Liefermengen zu gering angesetzt wurden. Microsoft muss nun nachliefern und hoffen, dass das Interesse am Surface Pro 3 nicht so schnell wieder schwindet. In jedem Fall scheint der US-Konzern mit der Weiterentwicklung seiner Tablet-Reihe auf dem richtigen Wege zu sein und außerdem gibt es ja auch schon erste Gerüchte, dass im Oktober 2014 bereits die noch ausstehende Standard-Variante, also das Microsoft Surface 3, erscheinen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Apple will in Zukunft KI-Forschung offen­le­gen
Christoph Groth
Auch Apple will nun Ergebnisse aus der KI-Forschung zugänglich machen
Apple will in Zukunft seine Forschungsergebnisse im Feld der Künstlichen Intelligenz mit der Öffentlichkeit teilen – um wettbewerbsfähig zu bleiben.
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.
Sony Xperia Z5 und Xperia Z3 Plus: Sicher­heits­up­date für Novem­ber rollt aus
Christoph Groth1
Her damit !11Das Sony Xperia Z5 erhält das Sicherheitsupdate für November 2016
Sony rollt ein Update für das Xperia Z5, das Xperia Z3 Plus sowie das Z4 Tablet aus. Im Download inbegriffen: Die Sicherheitspatches für November.