Surface Pro 5 unterwegs: Platzhalter in Microsoft-Gebäude geben Hinweis

Her damit !56
Die Vitrinen von Microsoft weisen nicht nur auf das Surface Pro 5 hin
Die Vitrinen von Microsoft weisen nicht nur auf das Surface Pro 5 hin(© 2016 Twitter/Shubhan Chemburkar)

Der Release des Surface Pro 5 findet mutmaßlich erst 2017 statt: Im Gebäude des Surface-Teams von Microsoft in Seattle wurden die Vitrinen mit Geräten schon einmal für das kommende Jahr vorbereitet. Platzhalter zeigen schon jetzt, mit welchen Tablet-Laptop-Hybriden wir rechnen können.

In der besagten Vitrine von Microsoft ist neben dem Surface Pro 4 ein einfaches Blatt Papier zu sehen, auf dem ein laptopartiges Gerät abgebildet ist, wie uns das auf Twitter veröffentlichte Bild von Shubhan Chemburkur verrät. Der Bildschirm des Gerätes zeigt lediglich die Jahreszahl 2017 an. In der Reihe darunter findet sich das gleiche Bild neben dem Surface Book – demnach können wir 2017 nicht nur mit dem Surface Pro 5 rechnen, sondern auch mit dem Surface Book 2.

Surface Book 2 und Surface Phone im Frühjahr

Das Surface Book 2 soll bereits im Frühjahr 2017 erscheinen, berichtet MSPoweruser. Ursprünglich sei es für einen Release im Jahr 2016 geplant gewesen, doch die Verzögerungen bei der Produktion der Kaby Lake CPUs von Intel hätten den Marktstart nach hinten verschoben. Weitere mögliche Produkte von Microsoft, die Anfang des kommenden Jahres erscheinen könnten, sind das lang erwartete Surface Phone und ein All-in-one-PC, der ebenfalls zur Surface-Reihe gehören soll.

Das Surface Pro 5 wird voraussichtlich mit einem Eingabestift ausgeliefert werden, der dem des iPad Pro gleichen könnte. Darauf weist ein Patent von Microsoft hin, das Anfang 2016 seinen Weg in die Öffentlichkeit fand. Der neue Surface Pen soll demnach einen Akku erhalten, der über die Halterung des Stiftes aufgeladen werden kann. Zum Vergleich: Der Stift des Vorgängers Surface Pro 4 wird über eine Batterie mit Energie versorgt, die gewechselt werden kann.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Naja !7Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Unfassbar !5Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.