Swatch Touch Zero One: Die Beachvolleyball-Smartwach

Unfassbar !8
Die Swatch Touch Zero One soll im Gegensatz zu richtigen Smartwatches eine lange Batterielaufzeit haben.
Die Swatch Touch Zero One soll im Gegensatz zu richtigen Smartwatches eine lange Batterielaufzeit haben. (© 2015 Swatch)

Der Uhrenhersteller wagt einen neuen Versuch im Wearable Tech-Segment. Die neueste Smartwatch aus dem Hause Swatch richtet sich an genau eine Nutzergruppe: Beachvolleyball-Spieler.

Erweiterte Digital-Uhr mit Sportfunktionen

Swatch tastet sich mit einem neuen Produkt an das Smartwatch-Geschäft an. Die "Swatch Touch Zero One" ist die Neuauflage einer digitalen Uhr, die der Produzent seit 2011 im Programm hat. Während die "Swatch Touch One" nur einige Funktionen zur Zeitmessung und einen Touchscreen hat, könnt Ihr das neue Gadget über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden.

Die "Swatch Touch Zero One" richtet sich offiziell an eine spitze Zielgruppe: Beachvolleyball-Spieler. Das kommuniziert das Schweizer Unternehmen auch in der Werbung des Wearables. Die Uhr hat einige Features, die auf Beachvolleyball zugeschnitten sind. So misst sie nicht nur Schritte und den Kalorienverbrauch, sondern auch Aufschläge und wie oft geklatscht wird.

Vollwertige Smartwatch im Sommer

Mit der dazugehörigen App können Spieler ihren Verlauf mitverfolgen und auch einen virtuellen Coach aktivieren, mit dem Ziele schneller erreicht werden. Die "Touch One Zero" ist natürlich wasserresistent. Das Gadget soll im Handel 159 US-Dollar kosten, einen Launchtermin gibt es noch nicht.

Eine vollwertige Smartwatch der beliebten Uhrenmarke lässt allerdings noch auf sich warten. Swatch hatte den Launch einer Tech-Uhr für Frühling oder Sommer 2015 in Aussicht gestellt. Währenddessen haben diese Woche andere Schweizer Uhrenhersteller ihre Tech-Offensive angekündigt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 naht: Ausver­kauf des Nike+-Modells
Guido Karsten
Die Apple Watch Nike+ erscheint womöglich schon bald in einer neuen Ausführung
Nike hat den Preis seines aktuellen Apple-Watch-Modells deutlich gesenkt. Das könnte auf einen baldigen Release des Nachfolgers hindeuten.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.