Telefonieren mit WhatsApp: Video zeigt neue Funktion

Die neue Funktion von WhatsApp auch Telefonate mit Messenger-Kontakten zu führen, wurde mittlerweile bei einigen Nutzern freigeschaltet. Aus Indien, wo bereits mehrere Nutzer melden, das neue Feature nutzen zu können, stammt nun sogar ein Video, dass die Telefonfunktion in Aktion zeigt.

Der Clip ist zwar nur 49 Sekunden lang, doch zeigt er in dieser kurzen Zeit doch anschaulich, wie unter WhatsApp in der Version 2.11.508 Telefonate geführt werden können. Zunächst zeigt der Nutzer das Hauptmenü der App, doch spätestens beim Anblick der verschiedenen Chat-Sessions wird deutlich, dass die neue Version des Messengers eine zusätzliche Leiste mit drei Reitern erhalten hat.

Chatten auch während eines Telefonats möglich

Die neue Leiste am oberen Rand von WhatsApp teilt die darunter gelegene Übersicht simpel in die drei Bereiche Anrufe, Chats und Kontakte ein. Anschließend demonstriert das Video aber, dass es keinesfalls notwendig ist, für einen Anruf zunächst in die entsprechende Anruf-Sektion zu wechseln. Stattdessen öffnet der Nutzer einen Chat-Verlauf und ruft einfach von hier aus seinen Kontakt über ein neues Telefonhörer-Icon am oberen Rand der App an.

Infolgedessen wird wie erwartet ein Anruf-Bildschirm angezeigt, dessen Hintergrundmotiv vermutlich frei über die Einstellungen von WhatsApp gewählt werden darf. Außerdem zeigt sich hier, dass der Nutzer auch während eines Telefonats auf mehrere Optionen zugreifen kann. So lässt sich über drei Icons am unteren Bildschirmrand offenbar eine Freisprech-Funktion aktivieren, eine Text-Nachricht verfassen oder aber das Mikrofon stumm schalten. Wie auch bei gewöhnlichen Telefonaten mit einem Smartphone, bietet sich eine rote Schaltfläche mit einem nach unten gerichteten Telefonhörer an, um das Gespräch zu beenden. Im oben erwähnten Hauptreiter für Anrufe wird ebenfalls wie von der üblichen Telefonfunktion gewohnt ein Logbuch über erfolgte Telefonate geführt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps ist jetzt ein Corona-Radar
Christoph Lübben
Google Maps navigiert euch nun auch durch das Corona-Infektionsgeschehen
Google Maps weiß nun, wie es um die Corona-Infektionen auf der Welt steht. Was der angezeigte Wert bedeutet, erfahrt ihr hier.
Xiaomi: Was MIUI 13 verän­dern könnte
Francis Lido
MIUI 13 sollte unter anderem das Xiaomi MI 10 (Bild) erreichen
Kaum ist MIUI 12 ausgerollt, da kursiert bereits ein Video zu MIUI 13. Sehen wir darin bereits eines der zukünftigen Xiaomi-Features?
iOS 14.0.1: Mini-Update vertreibt nervige Bugs
Lars Wertgen
Knapp 30 Prozent aller iPhone-Nutzer sind unmittelbar nach Release auf iOS 14 umgestiegen
Apple hat ein Update für euer iPhone veröffentlicht. Mit iOS 14.0.1 verschwinden einige nervige Fehler. Das iPad kriegt auch einen Patch.