"The Boys": Seth Rogen macht Superhelden-Serie für Amazon

"The Boys" wird exklusiv auf Amazon Prime Video verfügbar sein
"The Boys" wird exklusiv auf Amazon Prime Video verfügbar sein(© 2016 CURVED)

Nach "Preacher" ist mit "The Boys" offenbar das nächste Projekt für Amazon Prime Video in Arbeit, an dem der Schauspieler Seth Rogen hinter der Kamera beteiligt ist. Die Serie soll Superhelden aus einem ganz anderen Blickwinkel zeigen. Bis die Folgen auf der Streaming-Plattform veröffentlicht werden, dürfte es noch eine Weile dauern.

In der Serie "The Boys" geht es laut Pressemitteilung um eine gleichnamige Bürgerwehrgruppe, die es mit Superhelden aufnehmen will. Sie haben es auf diejenigen abgesehen, die korrupt sind und ihre Macht ausnutzen. Demnach spielt das Format in einer Welt, in der Superhelden bereits zum Alltag gehören. Insgesamt sollen acht Folgen exklusiv für Amazon Prime Video produziert werden. Die Serie basiert auf einem Comic-Buch.

Ernste Serie mit viel Humor?

Für das Projekt ist Eric Kripke als Showrunner verantwortlich, der zum Beispiel als Autor für die bekannte Serie "Supernatural" tätig ist. Er hat "The Boys" zusammen mit Evan Goldberg und Seth Rogen entwickelt. Letztgenannte werden auch als Regisseure für die Serie fungieren. Goldberg war etwa schon als Producer bei vielen Seth-Rogen-Filmen tätig, darunter "The Interview", "Das ist das Ende" und "Ananas Express". Auch bei den ersten beiden Staffeln von "Preacher" war er mit dabei.

Aufgrund der Mitarbeit von Goldberg und Rogen könnte die Serie "The Boys" einen recht abgedrehten Humor mit einem ernsten Grundton erhalten. Eine Kostprobe für diese Mischung dürfte Euch zum Beispiel die erste Folge der zweiten Staffel von "Preacher" geben, bei der Rogen und Goldberg für die Regie verantwortlich waren. Die Serie findet Ihr ebenfalls in der Streaming-Bibliothek von Amazon. Bis "The Boys" veröffentlicht wird, dauert es etwas: Erst Anfang 2018 beginnen die Dreharbeiten, die Premiere ist für 2019 angesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo und Co.: So viel Strom verbrau­chen Smart-Home-Geräte
Lars Wertgen
Der größte Echo saugt mit 2,6 Watt am Strom
Smart-Home-Geräte hören immer mit und stehen rund um die Uhr auf Abruf. Das verbraucht Strom – bei den einen mehr, bei anderen weniger.
Ab sofort könnt ihr mit der Amazon-App inter­na­tio­nal einkau­fen
Christoph Lübben
Die Amazon-App bietet euch viele Artikel – künftig auch aus vielen anderen Ländern
Amazon lässt euch nun international über die App einkaufen. Bei "AmazonGlobal"-Produkten werden euch Importkosten und Co. gleich in Euro angezeigt.
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr nun Durch­sa­gen in eurem Haus­halt machen
Lars Wertgen
Amazon Echo mausert sich immer mehr zu einem Haushaltshelfer
Amazon Echo hat eine neue Funktion, mit der ihr im ganzen Haus eure Ansagen durchfunken könnt.