"The Boys": Seth Rogen macht Superhelden-Serie für Amazon

"The Boys" wird exklusiv auf Amazon Prime Video verfügbar sein
"The Boys" wird exklusiv auf Amazon Prime Video verfügbar sein(© 2016 CURVED)

Nach "Preacher" ist mit "The Boys" offenbar das nächste Projekt für Amazon Prime Video in Arbeit, an dem der Schauspieler Seth Rogen hinter der Kamera beteiligt ist. Die Serie soll Superhelden aus einem ganz anderen Blickwinkel zeigen. Bis die Folgen auf der Streaming-Plattform veröffentlicht werden, dürfte es noch eine Weile dauern.

In der Serie "The Boys" geht es laut Pressemitteilung um eine gleichnamige Bürgerwehrgruppe, die es mit Superhelden aufnehmen will. Sie haben es auf diejenigen abgesehen, die korrupt sind und ihre Macht ausnutzen. Demnach spielt das Format in einer Welt, in der Superhelden bereits zum Alltag gehören. Insgesamt sollen acht Folgen exklusiv für Amazon Prime Video produziert werden. Die Serie basiert auf einem Comic-Buch.

Ernste Serie mit viel Humor?

Für das Projekt ist Eric Kripke als Showrunner verantwortlich, der zum Beispiel als Autor für die bekannte Serie "Supernatural" tätig ist. Er hat "The Boys" zusammen mit Evan Goldberg und Seth Rogen entwickelt. Letztgenannte werden auch als Regisseure für die Serie fungieren. Goldberg war etwa schon als Producer bei vielen Seth-Rogen-Filmen tätig, darunter "The Interview", "Das ist das Ende" und "Ananas Express". Auch bei den ersten beiden Staffeln von "Preacher" war er mit dabei.

Aufgrund der Mitarbeit von Goldberg und Rogen könnte die Serie "The Boys" einen recht abgedrehten Humor mit einem ernsten Grundton erhalten. Eine Kostprobe für diese Mischung dürfte Euch zum Beispiel die erste Folge der zweiten Staffel von "Preacher" geben, bei der Rogen und Goldberg für die Regie verantwortlich waren. Die Serie findet Ihr ebenfalls in der Streaming-Bibliothek von Amazon. Bis "The Boys" veröffentlicht wird, dauert es etwas: Erst Anfang 2018 beginnen die Dreharbeiten, die Premiere ist für 2019 angesetzt.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Kindle: Neues Modell des E-Book-Readers mit Front­licht vorge­stellt
Michael Penquitt
Der neue Kindle von Amazon hat jetzt ein Frontlicht.
Das neue Amazon Kindle ist ab sofort erhältlich. Viel hat Amazon an E-Reader nicht verändert. Es gibt dafür eine kleine, aber feine Verbesserung.
Alexa spielt nun auf Wunsch Charts aus verschie­de­nen Jahren ab
Francis Lido
Alexa spielt nun auf Wunsch die Charts auf eurem Amazon Echo ab
Per Alexa-Sprachbefehl könnt ihr euch nun die offiziellen deutschen Charts anhören. Die Auswahl erstreckt sich über 40 Jahre.
Apple Music kommt auf das Amazon Fire TV
Christoph Lübben
Mit dem Amazon Fire TV könnt ihr nicht nur Videos streamen
Apple Music funktioniert auf noch mehr Geräten: Der Dienst steht nun auch auf dem Amazon Fire TV zur Verfügung. Allerdings noch nicht überall.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.