"The Punisher” ballert ab Mitte November auf Netflix

Netflix hat den Schuss gehört: Nun ist bekannt, ab wann "The Punisher" bei dem Streaming-Dienst zu sehen sein wird. Zudem zeigt ein neuer Trailer, was Euch in dem Solo-Abenteuer von Frank Castle erwarten wird.

"The Punisher" ist ab dem 17. November 2017 exklusiv auf Netflix verfügbar, enthüllt der neue Trailer, den Ihr oberhalb dieses Artikels findet. Wie zuvor bei den anderen Marvel-Serien ist davon auszugehen, dass alle 13 Episoden zur gleichen Zeit erscheinen und nicht Woche für Woche nachgereicht werden.

Castle mit Totenkopf-Shirt

In "The Punisher" bekommt es Frank Castle (Jon Bernthal) offenbar auch mit der Regierung zu tun. Es heißt, er sei der einzige Zeuge und muss erledigt werden. Die Serie behandelt zudem wohl auch die Vorgeschichte vom Punisher. Zu sehen ist beispielsweise ein Militäreinsatz mit Castle. Auch das bekannte Totenkopf-Shirt hat einen Auftritt in dem kurzen Clip. In der Serie taucht zudem Karen Page (Deborah Ann Woll) auf, die zuvor in der Marvel-Serie "Daredevil" als Helferin von Matt Murdock/Daredevil selbst zu sehen war.

Seinen ersten Auftritt hatte Frank Castle bereits in der zweiten Staffel der Netflix-Serie "Daredevil". In einer Folge gibt es etwa eine Szene mit ihm in einem Gefängnis, die nichts für zarte Gemüter ist. Der Trailer lässt vermuten, dass es auch in "The Punisher" nicht zimperlich zugehen wird. Sicher ist: Es werden im Verlauf der Staffel wohl ziemlich viele Kugeln verschossen.


Weitere Artikel zum Thema
Offi­zi­ell: Apples Stre­a­ming-Service muss ohne Netflix auskom­men
Sascha Adermann
Netflix behält seine Eigenproduktionen wie "The Umbrella Academy" lieber für sich
Netflix stellt sich quer: Das Unternehmen will seine Inhalte nicht für Apples geplante Video-Streaming-Plattform zur Verfügung stellen.
Nach Erfolg von "Banders­natch": Netflix plant weitere inter­ak­tive Sendun­gen
Christoph Lübben
In der "Black Mirror"-Episode "Bandersnatch" könnt ihr die Handlung beeinflussen
Mehr Interaktivität: Offenbar will Netflix euch künftig noch mehr Sendungen liefern, bei denen ihr die Handlung selbst beeinflussen könnt.
Netflix äußert sich zur Oscar-Kritik
Francis Lido
Netflix: "Roma" spaltet die Filmbranche
"Roma" brachte Netflix drei Oscars aber auch viel Kritik aus der Filmbranche ein. Dazu hat der Streaming-Anbieter nun Stellung bezogen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.