Threema-Update für Android 6: Chatten auch ohne zusätzliche Berechtigungen

Supergeil !6
Die Messenger-App Threema ermöglicht das Verschicken von verschlüsselten Nachrichten
Die Messenger-App Threema ermöglicht das Verschicken von verschlüsselten Nachrichten(© 2015 Threema, CURVED Montage)

Die Messenger-App Threema mit dem Fokus auf Sicherheit soll mit Erscheinen von Android 6.0 Marshmallow noch besser werden: Das Update auf Version 2.52 unterstützt die neuen Berechtigungsfunktionen des Betriebssystems und enthält außerdem einige weitere Verbesserungen.

Mit dem Erscheinen der Version 2.52 für Android soll Threema wahlweise auch ganz ohne zusätzliche Ressourcen-Berechtigungen unter Android 6.0 Marshmallow auskommen, wie im Firmenblog des Unternehmens zu lesen ist. Bei dem unterstützten Berechtigungssystem handelt es sich um eines der neuen Features von Android 6.0 Marshmallow. Dadurch sollen Nutzer besser kontrollieren können, welches Programm gerade welche Daten abfragt und dies bei Bedarf schnell ändern. Bislang benötigte der WhatsApp-Konkurrent immerhin Zugriff auf Kontakte, SMS, den Telefonstatus, GPS-Daten und USB-Speicherinhalte.

Fehlerbehebungen und verbesserte Einladungsfunktion

Weil es sich bei der erweiterten Ressourcenkontrolle um ein spezielles Feature von Android 6.0 Marshmallow handelt, dürften Nutzer früherer Android-Versionen von dieser Threema-Funktion nicht profitieren. Außerdem verrät das Unternehmen nicht, welche Einschränkungen der Nutzer hinnehmen muss, wenn der Zugriff auf Ressourcen für Threema blockiert wird.

Außer der erweiterten Berechtigungskontrolle soll die neue Version auch einige Fehlerbehebungen enthalten, Chat-Hintergründe unterstützen und eine verbesserte Einladungsfunktion mitbringen. Des Weiteren können nun nicht übermittelte Nachrichten direkt aus der Benachrichtigung erneut versendet werden. Noch ist die neue Version nicht im Google Play Store aufgetaucht, dürfte aber wohl demnächst dort erhältlich sein – für nach wie vor 2,49 Euro. Welche Geräte auf das Update auf Android 6.0 Marshmallow hoffen dürfen, erfahrt Ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".