Timex IronMan One GPS+: Fitness-Smartwatch kommt mit 3G

Die Timex IronMan One GPS+ ist wasserdicht bis 50m – einem Smartphone sollte man das nicht zumuten
Die Timex IronMan One GPS+ ist wasserdicht bis 50m – einem Smartphone sollte man das nicht zumuten(© 2014 Timex)

US-Uhrenhersteller Timex bringt mit der IronMan One GPS+ eine Smartwatch heraus, die ohne Anbindung an zusätzliche Hardware auskommt. Das geht aus einem Video auf USA Today hervor. Kommunizieren lässt sie Euch auch ohne Smartphone. Für 400 US-Dollar bekommen Käufer ein Wearable, das mit einem GPS-Sensor und G3-Anbindung ausgestattet ist. Sonstige Features gibt es kaum – die IronMan One GPS+ richtet sich in erster Linie an Sportler. Das deutet schon das eher grobschlächtige Äußere an.

Quadratisch ist sie, praktisch anscheinend auch, und ob gut, muss wohl jeder für sich entscheiden: Als Smartwatch dürfte die IronMan One GPS+ nicht allzu viel taugen. Besonders kleidsam ist sie nicht, das dunkle Mirasol-Display – sonst eher in E-Readern zu finden – ist zweckmäßig und die 3G-Funkverbindung ohne Telefonfunktion taugt nur begrenzt als Ersatz für Smartphone-Kommunikation. Eine dauerhafte Alternative zu Smartphones will sie auch gar nicht sein, sondern vielmehr als zeitweiliger Begleiter bei Outdoor-Aktivitäten aller Art dienen.

Herzfrequenzsensor separat erhältlich, dafür 4 GB für Musik

Um unterwegs live Daten der aktuellen Trainingseinheit ins Netz zu stellen, müssen Unternehmungslustige aber auf so manche Funktion verzichten – oder draufzahlen: Einen Herzefrequenzsensor etwa gibt es nur gegen Aufpreis von 40 US-Dollar in Form eines Brustgurts. Immerhin: Im Gegensatz zu Fitness-Bändern bringt die IronMan One GPS+ einen Bluetooth-Chip und 4 GB interner Speicher mit und taugt so auch als MP3-Player. Da die offizielle Ankündigung erst am 7. August stattfinden soll, bleibt noch offen, ob und wann die Fitness-Smartwatch auch bei uns erscheint. Sollte sie es nicht, gäbe es das Jawbone Up immerhin schon für knapp 120 Euro. Weitere Alternativen finden sich hier.


Weitere Artikel zum Thema
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
5
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.
Samsung-Patent beschreibt Smart­watch mit Kamera mitten im Display
Her damit !5Das Konzept dieser Samsung-Smartwatch beinhaltet ein Objektiv, das aus dem Display herausfährt.
Samsung hat ein Patent für eine neue Smartwatch vorgelegt. Das Konzept birgt gleich mehrere Überraschungen.
Essen­tial: Android-Grün­der stellt sein rand­lo­ses Smart­phone Ende Mai vor
Guido Karsten1
Das erste Smartphone von Essential hat womöglich gar keinen Display-Rand mehr
Die Präsentation des Essential-Smartphones von Android-Gründer Andy Rubin naht. Neben einem Termin gibt es auch einen neuen Hinweis auf das Design.