Verpackung verrät angeblich die Specs des HTC U 11

Her damit !9
Das HTC U 11 soll einen druckempfindlichen Rahmen besitzen
Das HTC U 11 soll einen druckempfindlichen Rahmen besitzen(© 2017 Twitter/HTC)

Das HTC U 11 kommt offenbar mit Snapdragon 835 und QHD-Display: Eine Box des nächsten Top-Smartphones aus Taiwan soll verraten, welche Ausstattung das Gerät aufweist. Auch das Haupt-Feature "Edge Sense" wird dort erwähnt.

Der geleakten Box zufolge verfügt das HTC U 11 über einen Bildschirm, der in der Diagonale 5,5 Zoll misst und in QHD auflöst, berichtet MySmartPrice. Als Displayabdeckung kommt Gorilla Glass 5 zum Einsatz. Angetrieben wird das Smartphone vom Top-Chipsatz Snapdragon 835, der auf 6 Gigabyte RAM zugreifen kann. Zu den möglichen Größen des internen Speichers finden sich auf der Box keine Angaben; das Smartphone soll aber microSD-Karten bis zur Größe von 2 Terabyte unterstützen.

BoomSound und Edge Sense

Die Hauptkamera des HTC U 11 löst dem Leak zufolge mit 12 MP auf und verfügt über eine f/1.7-Blende. Außerdem ist eine optische Bildstabilisierung (OIS) mit an Bord. Die Frontkamera soll 16-MP-Selfies ermöglichen. Das Smartphone soll außerdem den für HTC typischen BoomSound mitbringen und 3D-Audio-Aufnahmen ermöglichen. Die mitgelieferten Kopfhörer unterstützen angeblich aktive Geräuschunterdrückung.

Das HTC U 11 ist der Box zufolge nach IP57 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Außerdem wird das Smartphone das sogenannte "Edge Sense"-Feature besitzen: Den Gerüchten zufolge könnt Ihr durch Druck auf die Kanten des Gehäuses bestimmte Aktionen auslösen. HTC selbst hat bereits einige Teaser zu dem Smartphone veröffentlicht, das den Codenamen "Ocean" tragen soll. Das Gerät wird am 16. Mai 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt – dann wissen wir, wie das U 11 tatsächlich ausgestattet ist.


Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen
ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.