Video: iPhone 6 arbeitet mit Moto 360 – ohne Jailbreak

Her damit !5
Könnte die Moto 360 der Apple Watch den Schneid abkaufen?
Könnte die Moto 360 der Apple Watch den Schneid abkaufen?(© 2014 Martin Hajek)

Es muss auch für iPhone-Nutzer keine Apple Watch sein: Googles Android Wear und Apples iOS-Betriebssystem kommen durchaus miteinander aus. Ein Video zeigt, wie eine Benachrichtigung vom iPhone 6 direkt auf einer Motorola Moto 360 landet. Erfreulicherweise benötigt es für das Zusammenspiel keinen Jailbreak noch Root.

Das zugegebenermaßen reichlich unspektakuläre Video demonstriert den Erfolg von Tüftler Mohammad Abu-Garbeyyeh in aller nüchternen Sachlichkeit: Die Hälfte der zehnsekündigen Spielzeit sehen wir iPhone 6 und Moto 360 beim Warten zu. Kaum geht endlich eine Nachricht auf dem Apple-Smartphone ein, erstrahlt eine Sekunde später auch schon das Display der Motorola-Smartwatch mit der passenden Benachrichtigung. Heureka! Das ist tatsächlich bemerkenswert, denn eigentlich unterstützt Googles Android Wear-Plattform nur sein Smartphone-Gegenstück Android, Apples iOS aber nicht.

Android Wear kann das iPhone genauso nutzen wie Pebble

Das Video zeigt zwar klar erkennbar ein iPhone 6 mit Jailbreak – sonst würde das Icon der Nachrichten-App nicht so albern hüpfen. Notwendig ist das aber nicht, wie Entwickler Abu-Garbeyyeh im Beschreibungstext des Clips auf YouTube hervorhebt, ebenso wie die Moto 360 nicht gerootet werden muss. Stattdessen kommt ein APK auf der Smartwatch zum Einsatz, das auf den Apple Notification Center Service (ANCS) zugreift. Auf dieselbe Weise empfängt auch die Crowdfunding-Smartwatch Pebble Benachrichtigungen von Apple-Geräten.

Auf Twitter zeigt sich der Entwickler, der unter seinem Alias MohammadAG alles andere als ein unbeschriebenes Blatt in der Android-Community ist, allerdings enttäuscht über die limitierten Möglichkeiten des ANCS. Ob die Interaktion mit iOS-Benachrichtigungen von einer Android-Smartwatch aus möglich ist, erscheint da fraglich. Es bleibt weiter abzuwarten, ob Apples hauseigene Apple Watch durch eine einer offizielle iOS-Schnittstelle für Android Wear noch einmal Konkurrenz von Google bekommt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
7
Her damit !6Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !13Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.