Android M: die Developer Preview im Videorundgang

Vergangene Woche hat Google auf der Keynote der I/O-Konferenz die nächste Android-Version vorgestellt; wir haben uns die seit diesem Abend zum Download bereit stehende Entwickler-Preview von Android M auf ein Nexus 5 installiert und unternehmen mit Euch nun einen kleinen Rundgang durch die Neuerungen dieses kommenden OS Major Releases.

Auch wenn Now on Tap, Android Pay sowie die Unterstützung für Fingerabdruckscanner entweder noch fehlen oder aufgrund der Hardware-Beschränkungen des Nexus 5 im Video nur angesprochen werden konnten, überzeugen die restlichen Optimierungen von Android M schon jetzt – wie Google selbst auf der I/O sagte: Die nächste Version des OS ist eher darauf ausgelegt, die User Experience von Lollipop zu verbessern.

Derweil läuft die erste Preview-Version schon überraschend stabil. Vor allem scheinen sich Googles Versprechungen, mit dem neuen "Doze"-Modus den Akkuverbrauch merklich zu senken, zu bewahrheiten. Nun sind wir gespannt, wann das eigentliche Killer-Feature von Android M – Now on Tap – Einzug in die Developer Preview halten wird.

Wer es uns bis dahin nachtun möchte und sich den Preview Build auf eigenes Risiko auf sein Nexus flashen möchte, findet hier eine allgemeingültige Anleitung und hier die nötigen Dateien.


Weitere Artikel zum Thema
Linea­geOS: Launch des Cyano­genMod-Nach­fol­gers steht unmit­tel­bar bevor
Guido Karsten
LineageOS soll schon bald CyanogenMod ablösen
Offizielle Ausgaben von Lineage OS im Anflug: Die Entwickler des CyanogenMod-Nachfolgers möchten schon bald ROMs für viele Smartphones bereitstellen.
Google verrät: Alle neuen Chro­me­books unter­stüt­zen den Play Store
Marco Engelien
Der Play Store auf Chromebooks bietet einen echten Mehrwert.
Alle Chromebooks, die im Jahr 2017 auf den Markt kommen, erhalten Zugriff auf den Play Store. Das verspricht Google auf einer Support-Seite.
Huawei P10 Lite? Unan­ge­kün­dig­tes Huawei-Smart­phone aufge­taucht
Michael Keller
Sieht so das Huawei P10 Lite aus?
Das Huawei P10 steht aktuell im Fokus vieler Gerüchte – der Lite-Ableger des Top-Smartphones könnte nun zertifiziert worden sein.