Apple OS X: Video bringt Euch Yosemite näher

Apple zeigt in einem kurzen und knackigen Video die Vorzüge von OS X 10.10 Yosemite. Der schnelle Überblick lässt vor allem die Veränderungen an Benutzeroberfläche und Icons erkennen und kommt im typischen fröhlich-leichten Apple-Stil daher. 

Der kurze Clip führt Euch zunächst Veränderungen, wie beispielsweise die neue Schriftart der Menüleiste vor und fährt dann das Dock entlang, um die modifizierten Icons in Szene zu setzen: Browser, Maps, Notizbuch, iTunes und Galerie sehen ein klein wenig anders aus, behalten aber die für Apple typische Symbolsprache bei. Zuletzt gehört die Bühne den vernetzten Funktionen bestehend aus Dokumenten, Kalernder-Übersicht und Chat.

Im Herbst kommt die Apfelsaison

Das Video gab es für Besucher der WWDC bereits letzte Woche zu sehen. Jetzt hat Apple es auch auf Youtube veröffentlicht, damit die ganze Welt in den Genuss der Yosemite-Vorschau kommen kann. Ein ausführlicherer Rundgang durch die neuen Funktionen war bereits zuvor zu sehen und machte klar, worin die Stärken der neuen Version liegen sollen: Als Nachfolger von OS X 10.9 Mavericks soll OS X 10.10 Yosemite neben der überarbeiteten Programm-Oberfläche und einer erweiterten Spotlight-Funktionalität vor allem eine bessere Kompatibilität und Zusammenarbeit mit iOS-Geräten liefern.

Während die Beta-Version bereits auf den Macs von Entwicklern und bei Curved läuft, kommen Betatester im Sommer in den Genuss des neuen Betriebssystems. Die offizielle Veröffentlichung für alle ist dann im September vorgesehen. Dieser Release sollte dann vermutlich mit dem Start des iPhone 6 und der iWatch zusammenfallen und den Herbst in eine echte Apfel-Saison verwandeln.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit !7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
iPhone 11 Pro für Kurz­film genutzt: So gut setzt das Handy Tokio in Szene
Christoph Lübben
Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro
Das iPhone 11 Pro kam in Tokio als Filmkamera für ein beeindruckendes Video zum Einsatz. Könntet ihr solch einen Clip auch mit dem Handy drehen?