LG G3 im Tauchgang: Auch ohne IP-Zertifikat wasserdicht

Wasserdicht ohne IP-Zertifikat? Das LG G3 ist offenbar besser gegen Umwelteinflüsse gewappnet, als die Angaben des Herstellers vermuten lassen. So ist bei YouTube ein Video erschienen, in dem das Vorzeigemodell von LG über zwei Stunden unter Wasser unbeschadet übersteht.

Und das, obwohl selbst LG dem G3 keine Widerstandsfähigkeit gegen Wasser einer entsprechenden IP-Schutzklasse bescheinigt hat. So gelang innerhalb der Testdauer auch etwas Wasser durch die Abdeckung auf der Rückseite – ohne jedoch Schaden anzurichten, wie Youtube-Nutzer Harris CrayCraft in dem Video hervorhebt. Das Smartphone besitzt allerdings auch keine Gummidichtungen, um die innere Hardware vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen.

Um sicherzugehen, dass dem LG G3 nichts passiert, entfernte der Tester nach dem Tauchgang sicherheitshalber die Batterie und ließ auch die Rückseite der Abdeckung trocknen. Zudem legte er das Smartphone anschließend in eine Schüssel mit Reis, damit dieser die restliche Feuchtigkeit aus dem Gerät aufsaugen konnte.

Zufällig sicher?

Bisher hat LG selbst nichts zu den offensichtlichen Schutzeigenschaften des LG G3 verlauten lassen. Die Frage ist, ob es sich um ein geplantes Feature handelt – oder das Smartphone den Test zufällig unbeschadet überstanden hat. Wir können deshalb nicht empfehlen, derartige Tests in der Hoffnung auf einen ähnlich glimpflichen Ausgang zu wiederholen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Amazon Echo (2017) und Echo Plus im Test: der Smarte und der Zarte
Marco Engelien
Der kleine Echo (2017) neben dem großen Echo Plus
Die Amazon-Echo-Familie ist 2017 ganz schön gewachsen. Zwei der Neuzugänge sind der Echo (2017) und der Echo Plus. Was sie können, verrät der Test.