Quo vadis, Apple: 3 Jahre Tim Cook, Börsenboom, iPhone 6-Launch

Viel los bei Apple: Der Kultkonzern aus Cupertino steht kurz vor seinem wichtigsten Launch des Jahres,  die Aktie notiert auf Rekordhochs, die Amtszeit von Tim Cook jährte sich gerade zum dritten Mal. Keine Frage: Apple steht am Vorabend der iPhone 6–Keynote  auf dem Zenit seiner 38-jährigen Firmenhistorie. Aber ist Apple auch so gut wie früher? CURVED-Chefredakteur Nils Jacobsen, Autor des "Apple-Imperiums", im Gespräch mit Gerd Blank über  die Zukunft des Kultkonzerns aus Cupertino.

Was für ein August für Apple! Im Wochenrhythmus fallen neue Schlaglichter für den Kultkonzern aus Cupertino:

– Ein Jahr ist der Einstieg vom Großinvestor Carl Icahn, der das große Börsencomeback befeuerte, nun schon her.

Drei Jahre ist Tim Cook gar schon Apple-CEO.

– Als führte die Wall Street Regie, erklomm die Apple-Aktie letzte Woche jenseits der 100-Dollar-Marke neue Allzeithochs.

Apple steht am Vorabend des iPhone 6-Launches so gut da wie nie. Der Kontrast zum Börsendrama des Vorjahres, als die Apple-Aktie gegen den Markttrend fast die Hälfte des Wertes verlor und dabei unfassbare 300 Milliarden Dollar an Börsenwert vernichtete, könnte größer kaum sein. Ich habe jene dunkle Ära in meinem Buch „Das Apple-Imperium“ beschrieben.

14 Monate später hat sich das Blatt komplett gewendet – die Aktie notiert auf Allzeithochs. War die These von „Aufstieg und Fall“ also zu voreilig? Ist Apple heute, am Vorabend  des iPhone 6-Launches, also so stark wie nie und steht mit der iWatch vor einer ruhmreichen Zukunft, die noch glorreicher ausfällt als unter Steve Jobs? Darüber habe ich mit CURVED-Redakteur Gerd Blank diskutiert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.