Warum Apples Wetter-App in iOS 8 ohne Yahoo auskommt

Supergeil !24
Apple sagt das Wetter in iOS 8 ohne die Hilfe von Yahoo voraus
Apple sagt das Wetter in iOS 8 ohne die Hilfe von Yahoo voraus(© 2014 CURVED)

Graue Wolken ziehen über dem kalifornischen Sunnyvale auf, dem Sitz von Yahoo: Mit der Einführung von iOS 8 grenzt Apple einen langjährigen Partner aus. Yahoo soll dann nicht mehr die Daten für die Wettervorhersage liefern. Ersatzweise setzt Apple zukünftig auf The Weather Channel – und damit auf den Dienst, der Yahoo mit Wetterdaten versorgt.

Wer auf seinem iOS-Gerät jemals Wetterauskünfte in Anspruch genommen hat, kam zwangsläufig mit Yahoo in Kontakt. Das US-Internetunternehmen versorgte Apple mit Wetterdaten und nahm maßgeblich Einfluss auf Look und Feel der Wetter-App, wie Re/code in einem Bericht verdeutlicht. Ein neuer Deal könnte jetzt aber die Zukunft des Internetriesen verhageln: Apple umgeht mit der Einführung von iOS 8 Yahoo und lässt sich zukünftig lieber von The Weather Channel (TWC) mit Daten versorgen. Ein logischer Schachzug, denn Yahoo bezieht die Wetterdaten selbst von TWC – offenbar ein unnötiger Umweg, über den die Daten bislang gehen.

Deal von ehemaligem Yahoo-Vorstandsmitglied eingefädelt

Ausgerechnet TWC-CEO David Kenny konnte den Deal mit Apple in die richtigen Bahnen leiten. Kenny war vorher Vorstandsmitglied bei Yahoo und ist selbstverständlich daran interessiert, den Weather Channel auf den Thron zu setzen. Aber auch iOS-Nutzer haben was davon: TWC liefert GEV zufolge präzisere Wetterdaten, mehr Details zu Wetterentwicklungen und eine ausgeweitete Vorhersage über einen längeren Zeitraum. Ein Sprecher von Yahoo gibt zu, man habe das Ende des auslaufenden Vertrags verschlafen: "Das ist ein beachtlicher Verlust", heißt es.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten4
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.