Betrogene versenkt Apple-Sammlung des Ex in Badewanne

Supergeil !26
Das Mitleid von Apple-Fans dürfte dem Besitzer der Geräte gewiss sein
Das Mitleid von Apple-Fans dürfte dem Besitzer der Geräte gewiss sein(© 2015 Twitter/foolishnessfly2)

Kostspieliger Seitensprung: In Japan hat sich eine betrogene Frau an ihrem untreuen Freund gerächt – indem sie seine Apple-Produkte in der Badewanne versenkte. Anschließend schickte sie ihrem – mutmaßlichen – Exfreund Bilder von der Aktion.

Auf einem Bild ist ein Mac in der Badewanne zu sehen; auf einem zweiten Foto sind mehrere iPhones, iPads und ein Apple TV in der Badewanne zu erkennen. Der Wert der Geräte dürfte bei mehreren Tausend Euro liegen, womit dies vermutlich der teuerste Seitensprung für den Betroffenen gewesen sein dürfte; denn wasserdicht sind die Geräte von Apple bislang nicht.

Über 18.000 Mal geteiltes Leid

Der Mann veröffentlichte die Bilder des teuren Bades über seinen Twitter-Account – laut RP Online wurden sie bis dato über 18.000 Mal geteilt. Anscheinend ist das Mitleid auf der ganzen Welt groß; oder die Schadenfreude über die vermeintlich gerechte Strafe.

Sobald ein neues High-End-Gerät auf den Markt kommt, dauert es nicht lange, bis Nutzer es mehr oder weniger sinnvollen Härtetests unterziehen und ein Video von der Aktion bei YouTube veröffentlichen. So erschien erst unlängst ein Video, in dem ein iPhone 6 und ein Galaxy S6 in kochendem Wasser landen. Im Gegensatz zu diesem Test dürfte der Japaner aber kein Geld für die Veröffentlichung der Bilder auf Twitter erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !7Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.