Weihnachtsfilme auf Netflix: Neuzugänge, Altbewährtes und extrem Schlechtes

Aschenbrödel: Ein Klassiker, den wir alle zigmal gesehen haben.
Aschenbrödel: Ein Klassiker, den wir alle zigmal gesehen haben.(© 2017 Jaromir Komárek/Progress Film-Verleih)

Netflix erweitert sein Sortiment um allerlei weihnachtliche Rührseligkeiten. Auch wenn einige davon Brechreiz verursachen könnten, findet ihr hier eine Auswahl an Weihnachtsfilmen, die irgendwie durchgehen oder euch zumindest an bessere Zeiten erinnern.

"Eine aufstrebende Journalistin erhält ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk der Extraklasse: Sie wird nach Europa gesandt, um über einen eleganten Kronprinzen zu berichten." Wer bei Netflix (oder egal wo) nach Weihnachtsfilmen sucht, bekommt ein Sammelsurium aus Klassik und Kitsch. Das Gute: Jedes Jahr kommen neue, teils wirklich sehr schlechte Filme dazu, die ihr aber nach drei bis vier Glühwein zumindest ok findet. Wir haben für euch ein paar Perlen des neuen Weihnachtssortiments ausgegraben und ein paar Klassiker, die der Streaming-Riese schon länger im Sortiment hat.

Die Neuzugänge bei Netflix

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Der Mega-Klassiker jetzt auch auf Netflix

Diese tchechisch-ostdeutsche Märchen-Produktion aus den 70ern hat sich über Jahrzehnte hinweg in unsere Herzen und Augäpfel gebrannt. Die Story ist nichts für schwache Nerven: Nach dem Tod ihres Vaters lebt das traurige Aschenbrödel bei ihrer garstigen Stiefmutter und muss dort für ihr täglich Brot die niedersten Aufgaben verrichten. Das alles tut sie aber mit einem beneidenswerten Spirit – und der bleibt nicht unbelohnt: Aschenbrödel macht drei Zaubernüsse klar, jede davon enthält ein Outfit, welches die angehende Influencerin geschickt in Szene setzt. Schafft sie es, ihrem Schicksal als Dienstmagd zu entkommen und sich in die Arme des Prinzen zu flüchten? Ihr ahnt es, ihr wisst es.

Kaminfeuer: Lauschige Kaminabende für Arme und Anspruchslose

Eine absolute Empfehlung der Curved-Redaktion, für die wir unser Hand ins Feuer legen: Der prasselnde Kamin auf eurem Bildschirm schenkt euch zwar keinerlei Wärme, aber wenn ihr ihn lang genug anstarrt, könnt ihr auf seine hypnotisierende Wirkung vertrauen. Netflix begeistert in diesem Jahr mit geschichtetem Birkenholz, welches gemütlich knistert und Trost spendet. Für die kommenden Jahre warten wir auf spannungsgeladene Fortsetzungen wie "Omas Bücherwand in Eiche Rustikal brennt" und ein Kaminfeuer-Prequel, in dem jemand gewissenhaft Holzscheite schichtet. Den Trailer zu der Birkenholz Extended Edition findet ihr jedenfalls hier:

Nightmare Before Christmas: Tim Burton geht immer

Endlich ein Weihnachtsfilm, der noch gruseliger ist als Weihnachten mit der Familie! Was von Tim Burton kommt, ist liebevoll illustriert und mindestens ebenso morbide. Die Storyline erinnert zunächst ein bisschen an den Grinch. Aber es ist nicht der Grinch, der Weihnachten stiehlt, sondern der gemeine Halloween-Kürbiskönig, ein fieses Skelett im Nadelstreifenanzug –und das entführt direkt den Weihnachtsmann.

Versprochen ist versprochen: Arnold Schwarzenegger will die Liebe seines Sohnes kaufen

Hier wird der wahre Spirit von Weihnachten eingefangen: Arnold Schwarzenegger wird verrückt, weil er nirgends mehr die Plastik-Actionfigur findet, die sein Sohn so sehnlichst für sein kindliches Seelenheil braucht. Besser wird der Film, wenn ihr euch ins Gedächtnis ruft, dass Arnie sowohl Terminator als auch ein US-Politiker war.

Schon länger bei Netflix – und zumindest erträglich

Verrückte Weihnachten: Deprimierte Eltern pfeifen auf Weihnachten 

Eigentlich feiern die Kranks Weihnachten immer ganz opulent. Doch dieses Jahr nabelt sich die einzige Tochter ab. Sie beschließen, in diesem Jahr Weihnachten zu boykottieren und sich in der Karibik abzusetzen – ganz zum Ärger der Nachbarn. Und auf einmal kündigt sich auch die verloren geglaubte Tochter wieder an... Eine Weihnachtskatastrophe beginnt. Schauspielerin Jamie Lee Curtis un Tim Allen waren sich für diesen Streifen nicht zu schade. Wie sieht es bei euch aus?

Weihnachten: die perfekte Zeit für schlechte Filme

Gute Komödien sind die filmische Version der Nadel im Heuhaufen – ihr werdet wenige davon finden, vor allem zu Weihnachten. Gerne hätten wir euch an dieser Stelle noch den besten Weihnachtsfilm ever ans Herz gelegt: "Kevin allein Zuhaus" oder auch "Tatsächlich Liebe", aber leider hat Netflix beide nicht im Sortiment.

Nutzen wir also alle mal die besinnliche Zeit, um vollgefuttert auf der Couch zu liegen, die fiesesten Weihnachtsfilme ausfindig zu machen und sie dann aus purer Garstigkeit unseren Freunden zu empfehlen – mit den Worten "Ich hätte auch nie gedacht, dass der gut ist, aber ich war echt überrascht. Schau dir den unbedingt mal an!"

An Beschreibungen, die uns in keinster Weise scharf auf den Film machen, soll es jedenfalls nicht mangeln: "Nach einem Ideenklau durch ihren Boss bittet Sara den Weihnachtsmann um den Mut, sich endlich einmal zu wehren. Ob 48 Stunden Magie einen Unterschied bewirken können?" ... Wir werden es niemals herausfinden – unsere Freunde vielleicht schon.


Weitere Artikel zum Thema
"Coach Snoop": Netflix dreht Doku über Snoop Dogg als Foot­ball-Profi
Lars Wertgen
"Coach Snoop" feiert am 2. Februar 2018 Premiere
Snoop Dogg ließ sich mit der Kamera begleiten, wie er Kinder von der Straße für den Football begeistert. Netflix zeigt das Projekt "Coach Snoop".
"The End of the F***ing World": "Blur"-Gitar­rist veröf­fent­licht Soundtrack
Francis Lido
Graham Coxon von "Blur"
Graham Coxon steuerte die Musik zu "The End of the F***ing World" bei. Der Soundtrack zur Serie ist demnächst erhältlich.
Für Kinder der 90er: Netflix' neue Serie "Ever­y­thing Sucks"
Sandra Brajkovic
Wahre Kinder der 90er – in 90er-Jahre-Outfits.
Na endlich! Netflix macht eine Serie für die Kinder der 90er. In "Everything Sucks" geht es um den Schulalltag weit vor Smartphones, Snapchat und Co..