WhatsApp: Google dreht den Hahn ab – Backups bald mit Zusatzkosten?

WhatsApp auf dem iPhone 7
WhatsApp (© 2017 CURVED )

WhatsApp-Nutzer, die besonders viel chatten, könnten bei einem Backup in Zukunft an eine unliebsame Grenze stoßen. Cloud-Sicherungen über Google Drive könnten bald für einige User Einschränkungen oder sogar zusätzliche Kosten bedeuten.

WhatsApp ermöglicht es sowohl iPhone- als auch Android-Nutzern, ihre Chatverläufe, Fotos und Videos über ein WhatsApp-Backup in der Cloud zu speichern. Bei Apple kommt hierfür iCloud zum Einsatz. Auf einem Android-Smartphone könnt ihr eine Sicherung über Google Drive vornehmen. Bis jetzt waren diese Backups zumindest für Android-Nutzer uneingeschränkt und komplett kostenlos möglich. Wie die gut informierte Seite WABetaInfo herausgefunden hat, soll sich dies nun ändern. So könnten in Zukunft möglicherweise Zusatzkosten auf euch zukommen, wenn euer kostenloser Cloud-Speicher aufgebraucht ist.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
200 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • 100 € Cashback-Vorteil(Auszahlung 4 Wochen nach Aktivierung)
  • 100 € Wechselbonus(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
mtl./36Monate: 
49,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Samsung Angebote

WhatsApp: Cloud-Backups in Google Drive bald limitiert

Wenn ihr euer Handy (hier mit Vertrag) mit einem Google-Konto nutzt, habt ihr standardmäßig 15 GB kostenlosen Cloud-Speicher für Google Drive (inkl. Google Fotos und Gmail). WhatsApp-Backups werden aktuell nicht mit diesem Datenvolumen verrechnet, wenn ihr eure Chats sichert. Dem Bericht zufolge werden nun Änderungen getestet, die auf eine Begrenzung hinweisen. So sollt ihr eine Nachricht erhalten, wenn euer Speicherplatz für Backups bald voll ist. Basierend auf einem Code-Schnipsel vermuten die WhatsApp-Experten, dass nur noch eine begrenzte Größe an Sicherungen des Messengers kostenlos bleibt. Erreicht ihr diese Marke, sollt ihr entweder eure gespeicherten Chats verwalten oder zusätzlichen Platz erwerben können. Ob das Modell abgegrenzt von den regulären 15 GB laufen wird, ist nicht klar.

Wer viel chattet, dürfte wissen, dass solche Backups inklusive Medien-Dateien schnell mal mehrere Gigabytes erreichen können. Speichert man neben WhatsApp-Verläufen auch noch weitere Dateien in seinem Google Drive, sind 15 GB flugs aufgebraucht. Dann würde ein kostenpflichtiges Google-One-Abo notwendig werden, um sein vermutlich wachsendes Backup weiterhin regelmäßig ablegen zu können.

Abo für mehr WhatsApp-Speicher: Android gleicht sich an

Sollten diese Änderungen eintreten, würde sich WhatsApp für Android-Smartphones an die Gegebenheiten im iPhone-Umfeld anpassen. Völlig überraschend ist diese Entscheidung daher nicht. WhatsApp scheint der nächste in der Reihe von Googles Optimierungsmaßnahmen zu sein. Auch den unbegrenzten Drive-Upload von Bildern in höherer Qualität hat das Unternehmen mittlerweile abgeschafft. Wer mehr Speicherplatz benötigt, zahlt übrigens 19,99 Euro pro Jahr (oder 1,99 Euro pro Monat) für 100 GB. Vielleicht wird es aber einen speziellen Plan geben, der Chat-Backups günstig anbietet.

Deal Pixel 6 Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Google Pixel 6 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
35,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Deal Pixel 6 Schwarz Frontansicht 1
200 € Cashback
Google Pixel 6
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
29,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Google Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema