Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Beste Smartphones bis 300 Euro im Test: Alle Handys für Sparfüchse

Rückseite des Xiaomi Redmi Note 11 auf der Seite
Das Xiaomi Note 11 (Bild) zählen wir zu den besten Smartphones bis 300 (© 2022 CURVED )
541

Welches ist das beste Handy bis 300 Euro? Unsere Tests helfen euch bei der Wahl eines Smartphones aus dem niedrigen Preissegment. Wir haben die wichtigsten Mittelklasse- und Einsteiger-Smartphones geprüft und verglichen. Hier seht ihr die besten Modelle für wenig Geld:

Die besten Smartphones bis 300 Euro in der Übersicht

Xiaomi 11 Lite 5G NE
Xiaomi Xiaomi 11 Lite 5G NE

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • 5G
  • 90 Hz AMOLED-Display
  • guter Mittelklasse-Chipsatz
Weniger Vielversprechend
  • kein Kopfhöreranschluss
  • Rückseite aus Kunststoff
  • Nur IP53 (nicht wasserdicht)
Top Preis-Leistung 2021 Redmi Note 10 Pro
7.8/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
Top
  • OLED-Display mit 120 Hz und HDR10
  • Kamera mit 108 MP
  • Hohe Bildschirmhelligkeit
  • Edles Gehäuse
  • Gute Akkulaufzeit
Flop
  • Zu viel Bloatware
  • Kamera kaum besser als beim Vorgänger
  • Nachtmodus-Fotos ausbaufähig
Redmi Note 11 Pro 5G
7.7/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
Top
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 120-Hertz-AMOLED-Display
  • Ausdauernder Akku
  • Leistungsstarke Kamera
Flop
  • Kaum Unterschiede zum Vorgänger
Top Preis-Leistung 2022 Redmi Note 11
6.9/10
CURVED-Score
Xiaomi Redmi Note 11
Top
  • 90-Hz-OLED-Display
  • Lange Akkulaufzeit und 33-Watt-Schnellladen
  • Klinkenanschluss
  • Niedriger Preis
Flop
  • schwache Performance
  • rutschige Rückseite aus Plastik
  • Unnötige Makro-Kamera
Oppo A54 5G
Oppo Oppo A54 5G

Unsere

Experten-Einschätzung

Vielversprechend
  • Günstig
  • Großes 6,5-Zoll-Display (LCD) mit 90 Hz
  • Hauptkamera mit 48 MP
  • Großer 5000-mAh-Akku
  • Kopfhöreranschluss
Weniger Vielversprechend
  • Kein OLED
  • Makro-Linse mit nur 2 MP
  • Chipsatz eher Einsteiger- als Mittelklasse

Inhaltsverzeichnis

Wann lohnt sich ein Smartphone unter 300 Euro für mich?

Ihr spielt keine aufwendigen Smartphone-Games und seid auch niemand, der mit gestochen scharfen Nachtaufnahmen bei Instagram um mehr Abonnenten wirbt? Geht es euch in erster Linie darum, ein gut zu bedienendes, verlässliches Handy mit genügend Leistung für Alltags-Apps zu besitzen, mit dem ihr ordentliche Fotos knipsen und die wichtigsten Apps nutzen könnt? Dann könntet ihr ein passendes Gerät unter den Smartphones bis 300 Euro finden.

Gehen wir vorab etwas mehr ins Detail: Besonders im Jahr 2022 ist die untere Mittelklasse einen Blick wert. Hier bekommt ihr teilweise eine Leistung, die vor ein paar Jahren Flaggschiffen vorbehalten gewesen wäre.

Selbst wenn ihr nicht mehr als 300 Euro ausgebt, erwartet euch neben einer soliden Kamera auch eine vernünftige Performance mit kurzen Ladezeiten bei alltäglichen Apps. Kurz gesagt: Lahme Krücken mit verwaschenen Fotos sind die günstigen Handys heutzutage keineswegs mehr. Die nachfolgenden Modelle empfehlen wir euch.

Bestes Handy bis 300 Euro: Xiaomi 11 Lite 5G NE

Geräte-Abbildung
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Hersteller
Xiaomi
Modell
Xiaomi 11 Lite 5G NE
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.55 Zoll
Auflösung 1080x2400 Pixel
Pixeldichte 402 ppi
Technologie AMOLED
Frequenz 90 Hz
Maße Größe 160.5x75.7x6.8 mm
Material Kunststoff (Rückseite), Metall (Rahmen)
Gewicht 158 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Snapdragon 778G
Taktrate bis zu 2.4 GHz
AnTuTu 527.663 Punkte
Klasse Mittelklasse
Installierter RAM 6 bis 8 GB RAM
Interner Speicher 128/256 GB
Akkuleistung 4250 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 11 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 64 (Weitwinkel) + 8 (Ultraweitwinkel) + 5 (Makro)
Frontkamera 20 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G Ja
Preis
UVP Ab 370 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen

Sucht ihr ein Handy bis 300 Euro, das beim Design mit einem eleganteren Look und mehr Qualität als die Konkurrenz punktet, ist das Xiaomi 11 Lite 5G NE (hier mit Vertrag) möglicherweise die beste Alternative für euch.

Das Xiaomi 11 Lite 5G NE bietet eine Rückseite aus mattiertem Glas in interessanten Farbtönen wie "Snowflake White" oder "Bubblegum Blue". Es wiegt gerade einmal 158 g und ist mit einer Dicke von 6,8 mm  zudem sogar schlanker als viele Flaggschiffe. Aber auch die technische Ausstattung gibt einiges her: Das flache 6,55-Zoll-AMOLED-Display beispielsweise löst in FHD+ bei 90 Hz auf. Das Bild ist also nicht nur farbenfroh, sondern überzeugt auch durch Schärfe und flüssige Animationen.

Ein weiteres Highlight ist die 64-MP-Dreifachkamera mit Ultraweitwinkel- und Telemakro-Objektiv. Wie gut die Fotos mit dem Handy aussehen, zeigt euch unser Xiaomi-Mi-11-Lite-5G-Test. Der 4250-mAh-Akku hält gut einen Tag und lässt sich mit der 33-Watt-Schnellladetechnologie jederzeit fix wieder auffüllen. Aktuell gibt es das Xiaomi 11 Lite 5G NE für ungefähr 257 Euro (Stand: Juli 2022). Falls euch das immer noch zu teuer ist, sichert ihr euch das  Xiaomi-Handy mit Vertrag. Denn so ist es oft günstiger.

Unsere Empfehlung

Redmi Note 11 Blau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
  • Blau Aktion! +5 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 5+5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
15,99 €
11,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

 

Preis-Leistungs-Tipp: Xiaomi Redmi Note 10 Pro

Geräte-Abbildung
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
Hersteller
Xiaomi
Modell
Redmi Note 10 Pro
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.67 Zoll
Auflösung 2400x1080 Pixel
Pixeldichte 395 ppi
Technologie AMOLED
Frequenz
Maße Größe 164x76.5x8.1 mm
Material
Gewicht 193 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Qualcomm Snapdragon 732G
Taktrate 2 x 2.3 + 6 x 1.8 GHz
AnTuTu
Klasse
Installierter RAM 6 / 8 GB RAM
Interner Speicher 64 / 128 GB
Akkuleistung 5020 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 11 mit MIUI 12 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 108 (Weitwinkel) + 8 (Ultraweitwinkel) + 5 (Makro) + 2 (Tiefensensor)
Frontkamera 16 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G
Preis
UVP
Angebot Jetzt Kaufen

Eines der besten Handys bis 300 Euro im Test ist das Redmi Note 10 Pro (mit Vertrag). Es ist zwar mittlerweile ein Jahr alt, setzt aber Xiaomi-typisch auf tolle Features zum guten Preis. Dieser ist zuletzt stark gesunken, sodass ihr das Smartphone bereits ab 221 Euro (Stand: Juli 2022) finden könnt. Für diese kleine Summe bekommt ihr unter anderem ein edles Glasgehäuse, das zudem dank nur 200 g Gewicht ausgezeichnet in der Hand liegt.

Zu den Highlights zählt das riesige 6,67-Zoll-Display. Das AMOLED-Panel überzeugt mit herausragenden Kontrast- und Helligkeitswerten. Außergewöhnlich für ein Handy bis 300 Euro ist auch die hohe 120-Hertz-Bildwiederholrate. Website-Scrolling und andere Animationen erscheinen dadurch besonders geschmeidig. Auch Gamer profitieren bei kompatiblen Spielen davon.

Der starke 5020-mAh-Akku sorgt zusammen mit dem energieeffizienten Qualcomm Snapdragon 732G für eine super Ausdauer – bei normalem Gebrauch sind anderthalb bis  zwei Tage ohne Steckdose drin. Bei der Quad-Kamera liefert Xiaomi das volle Programm aus hochauflösender 108-MP-Hauptkamera, Ultraweitwinkelobjektiv und Telemakro. Damit gelingen euch gute Aufnahmen von nahen und fernen Motiven – wobei der Nachtmodus etwas zu wünschen übrig lässt. Mehr Details liefert unser Testbericht zum Redmi Note 10 Pro.

Unsere Empfehlung

Redmi Note 10 Pro Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
18,99 €
15,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

 

Oppo A54 5G: Günstiger Allrounder

Geräte-Abbildung
Oppo A54 5G
Hersteller
Oppo
Modell
Oppo A54 5G
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.5 Zoll
Auflösung 2400x1080 Pixel
Pixeldichte 405 ppi
Technologie LCD
Frequenz 90 Hz
Maße Größe 162.9x74.7x8.4 mm
Material Kunststoff (Rückseite), Kunststoff (Rahmen)
Gewicht 190 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Qualcomm Snapdragon 480 5G
Taktrate bis zu 2.0 GHz
AnTuTu
Klasse Einsteigerklasse
Installierter RAM 4 GB RAM
Interner Speicher 64 GB
Akkuleistung 5000 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 11, ColorOS 11.1 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 48 (Weitwinkel), 8 (Ultraweitwinkel), 2 (Makro), 2 (Tiefensensor)
Frontkamera 16 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G Ja
Preis
UVP Ab 269 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen

Auch das Oppo A54 5G zählt zu den Handys bis 300 Euro. Aktuell bekommt ihr es schon für rund 167 Euro (Stand: Juli 2022).  Für diese kleine Summe bringt es jedoch einige Features mit. Es kommt zum Beispiel mit einem Snapdragon-480-Chip samt 5G-Modem, sodass das Surfen im schnellsten Handy-Netz mit einem entsprechenden Mobilfunktarif (hier von o2 und Blau) möglich ist.

Ein weiteres Highlight ist die Quad-Kamera mit dem 48-MP-Hauptsensor, der preisgerechte, aber gute Fotos knipst. Neben der Hauptlinse beinhaltet die Vierfachkamera auch noch ein Ultraweitwinkelobjektiv (8 MP) für Gruppen- und Landschaftsbilder sowie eine Makro-Linse für Detailaufnahmen aus geringer Entfernung. Komplettiert wird das Quartett von einem Monochromsensor (2 MP). Für Selfies steht euch eine Frontkamera zur Verfügung, die in 16 MP auflöst.

Das Display des Oppo A54 5G ist mit 6,5 Zoll relativ groß und wirkt dank Punch-Hole-Frontkamera und schmalen Kanten nahezu randlos. Durch die 90-Hz-Bildwiederholrate stellt es entsprechend optimierte Animationen zudem besonders flüssig dar. Für viel Ausdauer sorgt ein 5000-mAh-Akku, den das 10-Watt-Netzteil allerdings etwas langsam auflädt. Falls ihr euch jetzt fragt, was das überhaupt für ein Hersteller ist, haben wir hier alle Infos zu Oppo für euch.

Unsere Empfehlung

Find X5 lite Blau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Oppo Find X5 lite
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
  • Blau Aktion! +5 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 5+5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
25,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Oppo Angebote

 

Xiaomi Redmi Note 11: Mit 50-MP-Kamera ausgestattet

Geräte-Abbildung
Xiaomi Redmi Note 11
Hersteller
Xiaomi
Modell
Redmi Note 11
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.43 Zoll
Auflösung 2400x1080 Pixel
Pixeldichte 409 ppi
Technologie AMOLED
Frequenz
Maße Größe 159.9x73.9x8.1 mm
Material Kunststoff (Rückseite)
Gewicht 179 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Snapdragon 680
Taktrate 2.4 GHz
AnTuTu 265.955 Punkte
Klasse Mittelklasse
Installierter RAM 4/6 GB RAM
Interner Speicher 64/128 GB
Akkuleistung 5000 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 11 mit MIUI 13 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 50 (Weitwinkel), 8 (Ultraweitwinkel), 2 (Makro), 2 (Tiefensensor)
Frontkamera 13 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G
Preis
UVP Ab 199 Euro (UVP)
Angebot Jetzt Kaufen

Das Xiaomi Redmi Note 11 (hier mit Vertrag) ist im Februar 2022 auf den Markt gekommen. In der kleinsten Speichervariante gibt es das Handy ab 185 Euro (Stand: Juli 2022). Das ist enorm günstig für all das, was das Smartphone zu bieten hat. Wir verschaffen euch einen kleinen Überblick über die Highlights.

Der erste Hingucker ist das Display. Für den geringen Preis bekommt ihr ein farbenfrohes AMOLED-Panel, das in scharfes Full-HD+ auflöst. Hinzu kommt eine 90-Hertz-Bildwiederholrate, dank der viele Animationen in den Menüs oder auch in optimierten Spielen flüssiger aussehen. Damit die empfindliche Technik keinen Schaden nimmt, liegt sie unter weitestgehend bruch- und kratzresistentem Gorilla Glass 3.

Die Kamera auf der Rückseite fährt gleich vier Sensoren auf. Am häufigsten werdet ihr hier den hochauflösenden 50-MP-Weitwinkelsensor nutzen. Das 8-MP-Ultraweitwinkel- sowie das 2-MP-Makro-Objektiv kommen hingegen nur in seltenen Situationen zum Einsatz und bieten daher auch deutlich geringere Auflösungen. Der 2-MP-Tiefensensor wiederum ist lediglich eine Ergänzung zum Setup. Er berechnet bei Porträtaufnahmen eine realistische Tiefenunschärfe.

Das dritte Highlight des Redmi Note 11 ist der ausdauernde 5000-mAh-Akku. Der bringt euch sicher durch den Tag und hält bei moderater Nutzung gut anderthalb bis zwei Tage. Mit dem beigelegten 33-Watt-Netzteil ladet ihr den Energiespeicher zudem in nur rund einer Stunde komplett auf. Ihr wollt mehr wissen? Dann werft einen Blick in unseren Test des Xiaomi Redmi Note 11.

Unsere Empfehlung

Redmi Note 11 Blau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
  • Blau Aktion! +5 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 5+5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
15,99 €
11,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

 

Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G: Ein Tipp für die Zukunft

Geräte-Abbildung
Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
Hersteller
Xiaomi
Modell
Redmi Note 11 Pro 5G
Display und Gehäuse
Display-Größe 6.67 Zoll
Auflösung 2.4x1.08 Pixel
Pixeldichte 395 ppi
Technologie AMOLED
Frequenz 120 Hz
Maße Größe 164.2x76.1x8.1 mm
Material Glas (Rückseite), Metall (Rahmen)
Gewicht 202 g
Leistungsmerkmale
Chipsatz Qualcomm Snapdragon 695 5G
Taktrate Bis zu 2.2 GHz
AnTuTu 405.259 Punkte
Klasse Mittelklasse
Installierter RAM 4/6/8 GB RAM
Interner Speicher 64/128 GB
Akkuleistung 5000 mAh Kapazität
Lebensdauer der Batterie - h
Sicherheit Fingerabdruck
Betriebssystem Android 11 mit MIUI 13 (ab Werk)
Kamera
Hauptkamera 108 (Weitwinkel), 8 (Ultraweitwinkel), 2 (Makro)
Frontkamera 16 MP
Konnektivität
Anschlüsse USB-C
Dual-SIM Ja
NFC Ja
4G LTE Ja
5G Ja
Preis
UVP
Angebot Jetzt Kaufen

Zum Abschluss noch einmal Xiaomi: Das Redmi Note 11 Pro 5G gibt es ab 265 Euro (Stand: Juli 2022). Eine Investition lohnt sich für euch, da ihr hier viel Technik für wenig Geld erhaltet. Euch erwartet unter anderem ein Top-Display. Das Super-AMOLED-Panel misst ganze 6,67 Zoll, löst in scharfes Full-HD+ auf und bringt dazu auch noch eine 120-Hertz-Bildwiederholrate mit. Dadurch wirken die Übergänge in den Menüs oder auch das Gaming-Erlebnis viel flüssiger.

Es gibt aber noch mehr Hingucker. Zum Beispiel die Triple-Kamera mit dem 108-MP-Hauptsensor oder auch der 5000-mAh-Akku. Letzterer verspricht nicht nur eine gute Ausdauer zwischen einem und zwei Tagen, sondern kommt dazu auch mit einem Schnellladefeature. Mit dem beigelegten 67-Watt-Netzteil ist das Redmi Note 11 Pro 5G (hier im Test) innerhalb von maximal 42 Minuten wieder einsatzbereit. Kabelloses Laden unterstützt das Smartphone allerdings nicht.

Unsere Empfehlung

Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1 Redmi Note 11 Pro 5G mit Redmi Buds 3 Grau Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
+ Xiaomi Redmi Buds 3
  • Blau Aktion! +7 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 8+7 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
20,99 €
17,99 €
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote

Smartphones bis 300 Euro im Test: So prüfen wir Handys

CURVED berät euch seit 2014 in Sachen Smartphones. Über die Jahre haben wir uns ein großes Expertenwissen angehäuft, das wir nutzen, um in unseren Tests die besten Handys ausfindig zu machen. Eine besondere Rolle spielt immer das Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders, wenn es um Smartphones bis 300 Euro geht. Um die Preis-Leistung zu ermitteln, haben wir ein Konzept erstellt, dass alle wichtigen Fragen abdeckt. Hier haben wir zusammengefasst, wie wir testen:

  • Display: Ist ein günstiges LC- oder ein OLED-Panel verbaut? Wie flüssig sind die Animationen? Wie schlägt sich der Bildschirm bei direkter Sonneneinstrahlung? Sehen die Farben und Kontraste natürlich aus? Welche maximale Auflösung unterstützt das Handy?
  • Akkulaufzeit: Wie groß ist die Batterie, wie viel Laufzeit bietet sie und wie lange dauert eine komplette Aufladung? Wir bleiben bei Tests immer alltagsorientiert, damit ihr eine realitätsnahe Einschätzung bekommt, anstelle von sterilen Labortestzeiten. Features wie Wireless- und Reverse-Charging prüfen wir natürlich ebenfalls.
  • Kamera: Welche Objektive sind verbaut und in welchen Situationen kommen sie zum Einsatz? Was bedeuten die Megapixelwerte und was können die verschiedenen Videomodi? Mithilfe von Testfotos zeigen wir euch, wo die Schwächen und Stärken der Kamera liegen.
  • Leistung: Kurze Ladezeiten und eine durchweg flüssige Performance sind heutzutage ein Standard, den jedes Smartphone gewährleisten sollte. Wir testen mit verschieden anspruchsvollen Apps und verraten euch, wo die Grenzen der Handys liegen.
  • Design und Haptik: Wie sieht es mit der Verarbeitungsqualität aus? Knarzen oder wackeln die Tasten? Liegt das Handy gut in der Hand? Und wie sieht es mit der Griffigkeit aus? Neben der Bewertung der generellen Optik sind dies unsere wichtigsten Testkriterien.

Wir gehen bei unseren Tests mit größter Sorgfalt vor. Unsere exakte Vorgehensweise findet ihr hier unter: So testet CURVED.

Xiaomi Mi 11 Lite 5G
Das Xiaomi Mi 11 Lite 5G zeigte im Test ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (© 2021 CURVED )

Fazit: Welches Handy solltet ihr nun kaufen?

An den vorgestellten Modellen seht ihr: Ein Smartphone bis 300 Euro kann viele Features bereithalten. Die Geräte haben immer seltener spürbare Schwächen und bieten zum Teil hervorragende Eigenschaften. Die Unterschiede liegen in den Details. Zum Beispiel legen einige Geräte mehr Wert auf die Kamera, andere hingegen bieten einen Akku mit mehr Ausdauer. In unserer Auswahl findet ihr von allem etwas, sodass ihr garantiert das Smartphone findet, das am besten zu euch passt.

Wenn euch auch die besten Handys bis 300 Euro noch zu teuer sind, gibt es weitere brauchbare Geräte, die ihr euch ansehen könnt. Näheres dazu lest ihr in unseren Empfehlungen zu den besten Smartphones bis 200 Euro. Handys bis 100 Euro würden wir euch hingegen nicht empfehlen, da diese meist keine gute oder stark veraltete Hardware bieten.

Die besten Smartphones bis 300 Euro – Zusammenfassung

  1. Xiaomi 11 Lite 5G NE
  2. Xiaomi Redmi Note 10 Pro
  3. Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G
  4. Xiaomi Redmi Note 11
  5. Oppo A54 5G

Häufig gestellte Fragen

Welches Smartphone bis 300 Euro macht die besten Fotos?

Wenn ihr ein Smartphone bis 300 Euro sucht, dürft ihr natürlich nicht davon ausgehen, dass dieses mit Flaggschiffen mithält, was die Fotoqualität betrifft. Eines der besten in seiner Preisklasse ist aber definitiv das Xiaomi Redmi Note 11 Pro 5G. Mit der 108-MP-Kamera könnt ihr sehr schöne Fotos schießen.

Welches Samsung-Handy unter 300 Euro?

Hier empfiehlt sich das Samsung Galaxy A52s 5G (hier im Test). Das Smartphone ist zwar noch aus dem vergangenen Jahr, dafür jedoch auch deutlich im Preis gesunken. Inzwischen bekommt ihr es bereits ab 290 Euro (Stand: Juli 2022) im Netz. Alternativ findet ihr hier das Galaxy A52s 5G mit Vertrag.

Welches Handy bis 350 Euro ist das beste?

Falls ihr ein kleines bisschen mehr investieren wollt, habt ihr die Chance, ein sehr gutes Mittelklasse-Smartphone zu bekommen. Das Samsung Galaxy A53 5G (hier im Test) gibt inzwischen ab 324 Euro. Falls ihr euch noch etwas gedulden könnt, lohnt es sich vielleicht noch ein paar Monate zu warten. Denn normalerweise sinkt der Preis der Handys in diesem Segment relativ schnell. So bekommt ihr das Galaxy A53 5G bald vielleicht schon für einen Preis bis 300 Euro.

Deal Redmi Note 10 Pro Schwarz Frontansicht 1
7 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet Plus 8 GB + 7 GB
mtl./24Monate: 
18,99 €
15,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote
Deal Redmi Note 11 Blau Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Xiaomi Redmi Note 11
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
mtl./24Monate: 
15,99 €
11,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Xiaomi Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema