WhatsApp bekommt Sticker

Weg damit !17
WhatsApp soll die Sticker vom Facebook Messenger erhalten
WhatsApp soll die Sticker vom Facebook Messenger erhalten(© 2014 CURVED)

WhatsApp erhält demnächst wohl ein Feature, das auch der Facebook Messenger bietet. Mehrere Sticker soll es demzufolge bald in der App geben, die Ihr an Freunde und Bekannte schicken könnt. Viele der vorhandenen Motive zeigen offenbar Tiere.

Das neue Feature hat der Messenger-Experte WABetaInfo in der neuen iOS-Version von WhatsApp entdeckt. Die Sticker unterscheiden sich dabei besonders auf eine Art von Textnachrichten und Emojis: Sobald einer versendet wird, taucht er ohne den Sprechblasen-Rahmen in der Konversation auf. Die Häkchen, die anzeigen, ob eine Nachricht etwa empfangen oder gelesen wurde, seien aber trotzdem vorhanden.

Feature noch versteckt

Zur Auswahl sollen gleich über 120 verschiedene Sticker stehen. Dazu zählen welche mit Tieren, jedoch auch einige übergroße Emojis, darunter ein lächelnder, ein lachender und ein skeptischer Smiley. Diese machen aber offenbar nur einen kleinen Teil der Sticker aus. Die meisten zeigen Füchse und Hunde in verschiedenen Situationen, etwa auf einem Fahrrad, mit Regenschirm, beim Trinken, Schlafen und weitere Motive.

Noch seien die Sticker jedoch in der WhatsApp-Version 2.17.60 für iOS deaktiviert, sodass Nutzer selbst noch kein Zugriff auf das neue Feature haben. Es ist also noch unklar, ab wann die Facebook-Messenger-Funktion final ausrollt. In aktuellen Versionen des Messengers für Android, Windows Phone oder Web seien die Sticker noch nicht im Code enthalten. Dies dürfte sich aber mit kommenden Updates bereits ändern.

So sollen einige der Sticker für WhatsApp aussehen(© 2017 WABetaInfo)

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Pro im Vergleich mit dem Galaxy Note 8, iPhone X und LG V30
Jan Johannsen9
Huawei Mate 10 Pro, Samsung Galaxy Note 8, LG V30 und iPhone X.
Das nahezu randlose Smartphone Huawei Mate 10 Pro macht dem iPhone X, LG V30 und Galaxy Note Konkurrenz. Ein Vergleich.