WhatsApp: Formatieren von Text wird unter Android einfacher

WhatsApp arbeitet an einem Drop-Down-Menü zur Textformatierung
WhatsApp arbeitet an einem Drop-Down-Menü zur Textformatierung(© 2017 CURVED)

Schon bald erhält WhatsApp für Android ein nützliches Feature, das Euch das Formatieren von Texten erlaubt. Zudem arbeitet der Entwickler offenbar an einer neuen Suchfunktion, die Euch hilft, die Übersicht zu behalten.

In der Beta-Version von WhatsApp ist es möglich, Texte über ein Drop-Down-Menü komfortabel zu formatieren, berichtet Android Police. Demnach könnt Ihr auswählen, ob ein Text "Fett", "Kursiv" oder etwa "Durchgestrichen" sein soll. Noch gebe es bei er Funktion aber Einschränkungen: Es ist demnach nicht möglich, mehrere Formatierungen gleichzeitig auf eine Textpassage anzuwenden. Dies könnte sich aber mit einem künftigen Update noch ändern – immerhin ist das Feature noch im Beta-Stadium.

Emojis finden

Um eine Formatierung in der Android-Beta von WhatsApp zu nutzen, reicht es, wenn Ihr ein Wort markiert. Anschließend wird Euch das Drop-Down-Menü angezeigt. Die neuen Funktionen sind direkt neben den bereits bekannten Befehlen "Kopieren", Ausschneiden" und Co. zu finden. Auch ohne das neue Menü ist es aber schon möglich, Texte zu formatieren: Dafür müsst Ihr bestimmte "Codes" anwenden. Wenn Ihr beispielsweise vor und nach einem Wort ein "Sternchen" einfügt, erscheint der Textteil als "Fett".

Ebenfalls Teil der Beta-Version von WhatsApp soll eine neue Suchfunktion sein, die Messenger-Experte WABetaInfo schon Anfang Juni 2017 entdeckt hat. Diese ermöglicht es Euch, nach bestimmten Emojis zu suchen. Mit dem Suchbegriff "Egg" könnt Ihr Euch zum Beispiel alle Eier-Emojis anzeigen lassen. Wann die neue Version das Beta-Stadium verlässt, ist noch nicht bekannt. In der WhatsApp-Testversion für iOS sollen die Features noch nicht enthalten sein.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Y5 (2018) im Test: Wie viel Smart­phone gibt es für 120 Euro?
Marco Engelien
Das Huawei Y5 (2018)
Für 120 Euro scheint das Huawei Y5 (2018) ein echtes Schnäppchen zu sein. Was ihr mit dem Smartphone machen könnt, erklären wir euch im Test.
OnePlus 6T soll welt­weit im Okto­ber erschei­nen
Guido Karsten
Optisch wird sich das OnePlus 6T vermutlich nur wenig vom OnePlus 6 abheben
Der nächste T-Ableger soll kommen: Gerüchten zufolge erscheint das OnePlus 6T im Oktober 2018. Das OnePlus 5T wurde erst im November vorgestellt.
Huawei Mate 20 Lite: Bench­mark weist auf Leis­tung und zwei Vari­an­ten hin
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Lite verfügt über eine Dualkamera.
Das Huawei Mate 20 Lite wird wohl wie sein Vorgänger ein solides Mittelklasse-Smartphone. Dazu passt auch ein nun entdecktes Benchmark-Ergebnis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.