WhatsApp für iOS: Anruf-Feature kommt in einigen Wochen

Her damit !10
Auf Facebooks F8 kam auch die Zukunft von WhatsApp zur Sprache
Auf Facebooks F8 kam auch die Zukunft von WhatsApp zur Sprache(© 2015 Facebook Developer)

Facebooks Entwicklerkonferenz F8 ist in vollem Gange. Wie erwartet, kamen die Führungskräfte des Unternehmens im Rahmen des Events auch auf den Messenger WhatsApp zu sprechen, der dem Social-Network-Konzern gehört.

Während für Android-Nutzer die Telefonie-Funktion von WhatsApp seit geraumer Zeit mehr oder weniger zur Verfügung steht, sollen bald auch Besitzer eines iPhones in den Genuss des VoIP-Features kommen – das gab Brian Acton, Co-Gründer des Messengers, auf der F8 bekannt. Bei einer Gesprächsrunde sagte dieser, es dauere noch "ein paar Wochen" ("a couple of Weeks").

Lesebestätigung bald auch auf iOS deaktivierbar

Auf Nachfrage von Venture Beat hin, die Angabe zu bestätigen, korrigierte sich Acton allerdings. Zwar bekräftigte er den Zeitraum, merkte aber an, dass es sich um "mehrere" ("several") Wochen handele. Eine genauere Angabe lieferte er nicht. Allzu lange wird es aber wohl nicht mehr dauern, bis das Feature  in der WhatsApp-Version für iOS enthalten ist. Auch für Windows Phone-Geräte wurde das Update bereits für eine kommende Version von WhatsApp in Aussicht gestellt.

Ebenso wurde kürzlich die Option zur Deaktivierung der Lesebestätigung für die iOS-Version des Messengers angekündigt: Wie WhatsApp-Betatester Ilhan Pektas kürzlich per Twitter bekannt gab, sollen die kontroversen blauen Häkchen auch auf iPhones bald deaktiviert werden können. Derzeit ist dies lediglich in der Beta möglich.


Weitere Artikel zum Thema
Gegen Fake News: Face­book-Nutzer sollen Medien bewer­ten
Francis Lido
Mark Zuckerberg will Facebook neu ausrichten
Die nächste große Veränderung kommt auf Facebook-Nutzer zu: Sie sollen bestimmen, welche Nachrichtenorganisationen vertrauenswürdig sind.
Amazon bringt Alexa auf alle Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
Mit einem Smartphone könnt ihr Alexa nun auch ohne Echo nutzen
Millionen von Android-Nutzern können ihr Smartphone nun via Alexa steuern. Möglich macht das ein Update der Alexa-App.
OnePlus bestä­tigt Hacker-Angriff: Bis zu 40.000 Kunden betrof­fen
Francis Lido
Der Datendiebstahl begann etwa zeitgleich mit der Veröffentlichung des OnePlus 5T
Kunden von OnePlus sollten schleunigst ihre Kreditkartenabrechnung überprüfen: Der Hersteller hat einen Hacker-Angriff auf seine Webseite bestätigt.