WhatsApp für iOS: Anruf-Feature kommt in einigen Wochen

Her damit !10
Auf Facebooks F8 kam auch die Zukunft von WhatsApp zur Sprache
Auf Facebooks F8 kam auch die Zukunft von WhatsApp zur Sprache(© 2015 Facebook Developer)

Facebooks Entwicklerkonferenz F8 ist in vollem Gange. Wie erwartet, kamen die Führungskräfte des Unternehmens im Rahmen des Events auch auf den Messenger WhatsApp zu sprechen, der dem Social-Network-Konzern gehört.

Während für Android-Nutzer die Telefonie-Funktion von WhatsApp seit geraumer Zeit mehr oder weniger zur Verfügung steht, sollen bald auch Besitzer eines iPhones in den Genuss des VoIP-Features kommen – das gab Brian Acton, Co-Gründer des Messengers, auf der F8 bekannt. Bei einer Gesprächsrunde sagte dieser, es dauere noch "ein paar Wochen" ("a couple of Weeks").

Lesebestätigung bald auch auf iOS deaktivierbar

Auf Nachfrage von Venture Beat hin, die Angabe zu bestätigen, korrigierte sich Acton allerdings. Zwar bekräftigte er den Zeitraum, merkte aber an, dass es sich um "mehrere" ("several") Wochen handele. Eine genauere Angabe lieferte er nicht. Allzu lange wird es aber wohl nicht mehr dauern, bis das Feature  in der WhatsApp-Version für iOS enthalten ist. Auch für Windows Phone-Geräte wurde das Update bereits für eine kommende Version von WhatsApp in Aussicht gestellt.

Ebenso wurde kürzlich die Option zur Deaktivierung der Lesebestätigung für die iOS-Version des Messengers angekündigt: Wie WhatsApp-Betatester Ilhan Pektas kürzlich per Twitter bekannt gab, sollen die kontroversen blauen Häkchen auch auf iPhones bald deaktiviert werden können. Derzeit ist dies lediglich in der Beta möglich.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge3
Peinlich !30Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.