WhatsApp: Google-Drive-Backup entfernt Verschlüsselung

WhatsApp-Backups verbrauchen keinen Speicherplatz bei Google Drive mehr
WhatsApp-Backups verbrauchen keinen Speicherplatz bei Google Drive mehr(© 2017 CURVED)

Wenn ihr ein Backup eurer WhatsApp-Daten mit Google Drive macht, dient das der Sicherung eurer Daten. Offenbar gefährdet ihr damit aber die Sicherheit der Chats. Diese sollen nämlich ohne Verschlüsselung auf den Cloud-Speicher wandern.

WhatsApp soll Nutzer bei einem Backup mittlerweile davor warnen, dass die Nachrichten ohne Verschlüsselung gespeichert werden, berichtet ZDNet. Demnach sind Inhalte dann nicht mehr so gut gesichert wie in der App selbst. Allerdings müssten Dritte erst Zugriff auf euren Google-Account erlangen, um sich Zugriff auf euer Backup zu verschaffen. Wenn ihr also ein sicheres Passwort wählt und die Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet, dürften eure Daten immer noch gut geschützt sein.

Alter Hinweis zur großen Neuerung

Gerade aktuell ist es offenbar wichtig für die Entwickler, auf die fehlende Verschlüsselung hinzuweisen – neu sei dieser Umstand nämlich nicht. Künftig verbraucht es aber keinen Speicherplatz mehr, wenn ihr eure WhatsApp-Daten auf Google Drive sichert. Womöglich verwenden deshalb nun weitere Nutzer die Möglichkeit, um eine Sicherungskopie im Cloud-Speicher abzulegen.

Wenn ihr das letzte Backup vor einer ganzen Weile gemacht habt, solltet ihr zudem möglichst bald eine aktuellere Sicherung anlegen: Schon bald sollen alle WhatsApp-Daten von eurem Google Drive gelöscht werden, die ihr seit mehr als einem Jahr nicht mehr aktualisiert habt. Ihr könnt ein neues Backup anlegen, indem ihr in der Android-App des Messengers oben rechts auf die drei Punkte tippt und "Einstellungen" auswählt. Unter "Chats" findet ihr dann das "Chat-Backup".


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7T: Ab diesem Tag könnt ihr das Smart­phone kaufen
Lars Wertgen
Das OnePlus 7 Pro (Bild) bekommt mit dem OnePlus 7 T (Pro) offenbar schon im Oktober 2019 einen Nachfolger
Das OnePlus 7 ist erst seit gut drei Monaten auf dem Markt, da steht der Nachfolger schon parat: Das OnePlus 7T erscheint anscheinend im Oktober 2019.
Google Assi­stant deak­ti­vie­ren: So vermei­det ihr unge­wollte Aktio­nen
Francis Lido
Der Google Assistant lässt sich auch deaktivieren
Ihr wollt den Google Assistant deaktivieren? Wir verraten euch, wie's geht. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr die "Ok Google"-Erkennung ausstellt.
Samsung Galaxy Note 10: Erstes Update verbes­sert Kamera und mehr
Lars Wertgen
Samsung stellt für das Galaxy Note 10 und Note 10+ bereits einige Optimierungen bereit
Update vor Release: Wenn das Galaxy Note 10 und Note 10+ hierzulande auf den Markt kommen, könnt ihr euch bereits auf einen großen Patch freuen.